Kulturnachrichten; © rbbKultur

Fr 31.01.2020 - Brandenburger Museumspreis ausgeschrieben

Für Brandenburgs Museen werden innovative Konzepte zur Einbeziehung von Menschen verschiedener Generationen gesucht.

Dafür hat die Ostdeutsche Sparkassenstiftung einen mit 25.000 Euro dotierten Preis ausgeschrieben. Ziel sei auch, neue Ansätze für das Ehrenamt zu finden, teilte der brandenburgische Museumsverband am Donnerstag in Potsdam mit. Die Juryentscheidung soll im vierten Quartal des Jahres fallen.

Bisherige Preisträger waren den Angaben zufolge das Industriemuseum Brandenburg, das Ofen- und Keramik-Museum Velten, das Museum im Dominikanerkloster Prenzlau, das Museum Kloster Stift Heiligengrabe und das Regionalmuseum Burg Beeskow. Das Preisgeld soll zur Verwirklichung eines Konzepts verwendet werden.