Kulturnachrichten; © rbbKultur

Di 14.01.2020 - Haus der Kunst in München bekommt neue Geschäftsführung

Der Kulturmanager Wolfgang Orthmayr wird das Haus gemeinsam mit dem künstlerischen Leiter Andrea Lissoni führen.

Lissoni wechselt zum 1. April von der Tate Modern in London nach München. Orthmayr war unter anderem Interims-Geschäftsführer der documenta und am Museum Fridericianum in Kassel. Der 59-Jährige werde seinen Posten am 25. Februar antreten, teilte Kunstminister Bernd Sibler in München mit. Bislang ist Bernhard Spies noch kaufmännischer Geschäftsführer. Er hatte jedoch schon angekündigt, sich im Frühjahr zurückzuziehen.