Kulturnachrichten; © rbbKultur

Fr 31.01.2020 - Neue Stadthalle im Denkmalensemble für Finsterwalde

Die Sängerstadt Finsterwalde im Süden Brandenburgs bekommt eine neue Stadthalle. Dafür sollen Teile der denkmalgeschützten Schäferschen Tuchfabrik aus dem 19. Jahrhundert saniert werden.

Das historische Gebäude soll durch einen Neubau ergänzt werden, teilte das Bauministerium in Potsdam am Donnerstag mit. Die Gesamtkosten des Projekts, das Ende 2021 abgeschlossen werden soll, lägen bei rund 16 Millionen Euro. Darunter seien rund sieben Millionen Euro EU-Mittel.

Die Stadt ist auch überregional durch das Lied "Wir sind die Sänger von Finsterwalde" bekannt.