Die Pianistin Angela Hewitt in London 2016 am Flügel. (Quelle: © Keith Saunders Photography)
Bild: ©Keith Saunders Photography

Di 11.02.2020 - Angela Hewitts Konzertflügel in Berlin zerstört

Nach Tonaufnahmen der kanadischen Pianistin Angela Hewitt in Berlin haben Transporteure ihr kostbares Instrument fallen lassen. Der Konzertflügel der italienischen Marke Fazioli ist irreparabel beschädigt.

Sie hatte gerade die letzten Beethoven-Aufnahmen in Berlin beendet, als das Missgeschick passierte, teilte Angela Hewitt mit. Der Eisenrahmen sei zerbrochen, ebenso der Deckel und andere Teile des Gehäuses sowie der Mechanik. Der Konzertflügel vom Typ F278 Fazioli sei nicht mehr zu reparieren, bedauerte sie. Der Neupreis für dieses Modell beginnt bei etwa 140.000 Euro. Der tatsächliche Wert dürfte jedoch weitaus höher gewesen sein - der Flügel war der einzige der Serie, der vier Pedale hatte.

Angela Hewitt hatte auf dem Flügel neben den Beethoven-Variationen bereits die sechs Partiten von Bach und eine Debussy-CD eingespielt. Im Juni soll ihr in Leipzig die Bach-Medaille verliehen werden - als erster Frau überhaupt.