Kulturnachrichten; © rbbKultur

Do 13.02.2020 - Junge Musik in alten Kirchen

Brandenburgs Benefizreihe "Musikschulen öffnen Kirchen" lädt zu Konzerten in rund 70 Stadt- und Dorfkirchen ein.

Dabei treten Orchester, Ensembles, Big Bands, Chöre und Solist*innen aus rund 17 märkischen Musikschulen auf, wie der Verband der Musik- und Kunstschulen Brandenburg in Potsdam mitteilte. In einigen Konzerten werde gemeinsam mit Kirchenchören musiziert. Auch Kirchenorgeln sollen erklingen. Mit der Konzertreihe der Musikschulen werden sanierungsbedürftige Kirchen in Brandenburg unterstützt.

Die sakralen Räume böten für junge Künstlerinnen und Künstler eine einzigartige Bühne, betonte Brandenburgs Kulturministerin Schüle als Schirmherrin. Zudem könnten in Kirchen auch bekannte Musikstücke völlig neu erlebt werden. Die ersten Konzerte finden in diesem Jahr bereits im Februar und März statt. Offiziell eröffnet wird die Benefizreihe dann am 18.April mit der Jungen Philharmonie  in der Klosterkirche Guben.