Das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur in Potsdam (Bild: rbb/Brandenburg aktuell)
Bild: rbb/Brandenburg aktuell

Do 26.03.2020 - Brandenburg startet Kultur-Plattform gegen Corona

Unter dem Motto "Mit #KulturBB gegen Corona" stellt Brandenburg ein neues Portal online. Kulturakteure sind aufgerufen, die Plattform www.kultur-bb.digital mit Angeboten zu füllen.

Das teilte das Kulturministerium in Potsdam am Donnerstag mit. Das kulturelle Leben gehe weiter, auch wenn öffentliche Konzerte verstummt sind, Theaterbühnen verwaist, Filmveranstaltungen abgesagt, Bücherlesungen verschoben, betonte Kulturministerin Manja Schüle.

Auf der neuen Plattform sollen alle mit dem Hashtag #KulturBB markierten Videos, Streams, Podcasts, Audiofiles, Tweets und Nachrichten automatisch veröffentlicht werden, hieß es. Der Vorteil dabei sei, dass Kulturschaffende ihre digitalen Formate auf einem zentralen Portal präsentieren könnten; Nutzer könnten ihr Kulturprogramm gezielt auswählen.

Die Plattform www.kultur-bb.digital ist den Angaben zufolge eine sogenannte Meta-Plattform. Externe digitale Inhalte, die über YouTube, Facebook oder Twitter mit dem Hashtag #KulturBB veröffentlicht werden, würden automatisch auf der Plattform verlinkt und eingebettet. Wenn der Testbetrieb gut angenommen werde, sei eine Erweiterung geplant, hieß es.