Ein Stapel Bücher liegt auf einem Holtztisch (Bild: Colourbox)

Do 26.03.2020 - Deutscher Sachbuchpreis erst 2021

Es sollte eine Premiere werden - jetzt fällt sie aus: Der erste Deutsche Sachbuchpreis wird in diesem Jahr nicht vergeben.

Das teilte der Börsenverein des Deutschen Buchhandels in Frankfurt am Main mit. Die sich laufend verändernde Lage verhindere eine zuverlässige Planung.

Eigentlich sollte der mit insgesamt 42.500 Euro dotierte Deutsche Sachbuchpreis an ein herausragendes, in deutscher Sprache verfasstes Sachbuch gehen, das - wie es hieß - Impulse für die gesellschaftliche Auseinandersetzung gibt. Hauptförderer des Preises ist die Deutsche Bank Stiftung, weitere Unterstützer sind der Technologie- und Informationsanbieter MVB und die Stiftung Humboldt Forum im Berliner Schloss.

Der Deutsche Sachbuchpreis wird somit 2021 das erste Mal verliehen werden.