Kulturnachrichten; © rbbKultur

Fr 20.03.2020 - Evangelische Kirche will Musikern helfen

Die evangelische Kirche denkt über Hilfen für freiberufliche Musiker nach.

Damit sollen die Folgen der Corona-Krise für die Musiker abgeschwächt werden. Der Kulturbeauftragte der Evangelischen Kirche in Deutschland, Claussen, sagte, es sei dringend notwendig, sich solidarisch zu zeigen. Hunderte Kirchenmusik-Konzerte seien abgesagt wrden. In Festgottesdiensten zu Ostern, die nicht stattfinden werden, wären ebenfalls viele freiberufliche Musiker aufgetreten. Das Geld für deren Auftritte sei in den Haushalten der Kirchengemeinden meist schon eingeplant. Daher müsse man jetzt nur "Kulanzregeln" finden, um die Musiker zu bezahlen.

Claussen appellierte an das Publikum abgesagter Konzerte, zu spenden. Wer trotz Absage eines Konzerts eine Eintrittskarte kaufe, helfe den Musikern, denn das Geld werde an diese ausgezahlt.