Kulturnachrichten; © rbbKultur

Mo 23.03.2020 - Huchel-Preisverleihung um ein Jahr verschoben

Der Schriftsteller Henning Ziebritzki wird den Peter-Huchel-Preis erst im kommenden Jahr erhalten. Die diesjährige Preisverleihung am 3. April wird wegen der Coronavirus-Pandemie abgesagt.

Das teilte der SWR am Montag in Freiburg mit. Geplant sei nun eine Doppel-Preisverleihung im nächsten Jahr. Geehrt würden dann Ziebritzki und der neue Preisträger gemeinsam.

Der Preis wird normalerweise jährlich am 3. April, dem Geburtstag des Lyrikers Peter Huchel, in Staufen bei Freiburg überreicht. Er ist mit 10.000 Euro verbunden, vergeben wird er vom SWR und dem Land Baden-Württemberg.

Die Jury hatte sich im Januar für Henning Ziebritzki als diesjährigen Preisträger entschieden. Der 59-Jährige soll die Auszeichnung für sein Band "Vogelwerk" erhalten, laut Jury eine "herausragende Neuerscheinung". Vor einem Jahr hatte der in Zürich lebende Schriftsteller Thilo Krause den Huchel-Preis erhalten.