Kulturnachrichten; © rbbKultur

Di 24.03.2020 - Stiftung unterstützt Freiberufler an Museen

Die Ernst von Siemens Kunststiftung will in der Corona-Krise verstärkt freiberufliche Restauratoren und Wissenschaftler an Museen unterstützen.

Die Stiftung erklärte, mit der Schließung von Ausstellungshäusern gingen auch strikte personelle Sparmaßnahmen einher. Geplante Restaurierungsprojekte oder wissenschaftliche Vorhaben würden oft auf Eis gelegt.

Ziel eines neuen Förderprogramms der Stiftung sei nun, freiberufliche Mitarbeiter an den Museen zu halten.

Der Generalsekretär der Stiftung, Martin Hoernes, sagte, als Folge der Corona-Krise werde die Stiftung im kommenden Jahr ihren Förderschwerpunkt weg von Ankäufen hin zu Menschen und Fachpersonal legen.

Antragsberechtigt seien öffentliche Museen und Sammlungen. Die Kunststiftung appellierte dabei "an die Solidarität der Antragsteller: Es gehe nicht um die Refinanzierung von Museumsprojekten, sondern um die Zukunftssicherung der freiberuflichen Kollegen".