Lautten Compagney; © Ida Zenna
Bild: Ida Zenna

Di 19.05.2020 - Berlin fördert Alte Musik

Die Kulturverwaltung des Landes Berlin vergibt im kommenden Jahr erstmals Mittel für Projekte mit dem Schwerpunkt Alte Musik.

Aus 72 Anträgen mit einer Antragssumme von ca. 1,5 Mio. Euro wurden 11 Projekte zur Förderung ausgewählt. Die Auswahl traf eine unabhängige Jury.

Zu den Geförderten gehören das Barockensemble Lautten Compagney Berlin für sein Projekt "Neue Töne aus Preussen" sowie der Konzertgestalter und Kulturmanager Folkert Uhde für "TRIPLE BACH" - drei große Bach-Feste 2020. Fördersummen bis 20.000 Euro gehen unter anderen an "The Berlin Friday Academy" für ihr Konzert und CD-Aufnahme der Triosonaten von J.G. Janitsch und an den Musikwissenschaftler Burkard Wehner für seine Arbeit zum Berliner Exemplar des Druckes "Liber Selectarum Cantionum" von 1520.