Berliner Philharmoniker © Paul Zinken
Bild: dpa / Paul Zinken

Do 07.05.2020 - Corona-Bedingungen für Orchester

Wissenschaftler der Berliner Charité haben Bedingungen für eine Wiederaufnahme des Spielbetriebes von Orchestern während der Corona-Krise definiert.

Vier Forscher analysierten die Auswirkungen der verschiedenen Instrumente und geben unterschiedliche Abstände vor: Bei den Streichern sollen die Stühle 1,5 Meter voneinander entfernt stehen, für die Bläser werden zwei Meter empfohlen. Die Blechbläser sollen zudem mit einem Plexiglasschutz abgeschirmt werden.

Mit dieser Stellungnahme würden wichtige Grundlagen für den Proben- und Konzertbetrieb der Orchester geschaffen, sagte Stefan Willich, Direktor des Instituts für Sozialmedizin, Epidemiologie und Gesundheitsökonomie an der Charité.

Das Papier, das am Donnerstag veröffentlicht wurde, entstand auf Initiative der Orchestervorstände der sieben Berliner Orchester: der Philharmoniker, des Deutschen Symphonie-Orchesters, des Konzerthausorchesters, der Orchester der Deutschen Oper und der Komischen Oper, des Rundfunk-Sinfonieorchester sowie der Staatskapelle.

Die dreizehnseitige Expertise sei eine Empfehlung, die alle Orchester in Deutschland übernehmen könnten.