Einheitsdenkmal © Britta Pedersen
Bild: dpa / Britta Pedersen

Fr 22.05.2020 - De Maizière freut sich über Einheitsdenkmal

Lothar de Maizière, ehemaliger Ministerpräsident der DDR, hat den Baustart für das Freiheits- und Einheitsdenkmal in Berlin begrüßt.

Er sagte, gerade im 30. Jahr der deutschen Einheit sei der Baubeginn ein ermunterndes Zeichen, sich an die Sternstunde der jüngsten deutschen Geschichte zu erinnern. De Maizière ist Vorsitzender des Bürgervereins Deutsche Gesellschaft e. V., der sich seit 15 Jahren für den Bau des Denkmals engagiert und für den Berliner Schlossplatz als Standort geworben hat.

Auf dem Sockel des früheren Kaiser-Wilhelm-Nationaldenkmals vor dem künftigen Humboldt Forum soll eine begehbare Waage an die Wiedergewinnung der Deutschen Einheit erinnern.