Kirill Serebrennikov, August 2019; Foto: imago-images/ Maxim Grigoryev
Bild: imago-images/ Maxim Grigoryev

Fr 26.06.2020 - Der russische Starregisseur Kirill Serebrennikow bleibt in Freiheit

Ein Bezirksgericht in Moskau verurteilte den 50-Jährigen zu drei Jahren Haft - die Strafe wurde aber zur Bewährung ausgesetzt.

Es sei nicht nötig, ihn von der Gesellschaft zu isolieren, sagte die Richterin Olessja Mendelejewa der Agentur Interfax zufolge. Sie verhängte aber ein Verbot gegen ihn, weiter als Theaterdirektor zu arbeiten. Zudem sollten er und sein Team die veruntreute Summe von umgerechnet 1,6 Millionen Euro in die Staatskasse zurückzahlen.

Vor dem Gerichtsgebäude brach Jubel unter den Demonstrant*innen aus.