Kulturnachrichten; © rbbKultur

Di 23.06.2020 - "Europa erleben, erfühlen, erfahren"

Die deutsche EU-Ratspräsidentschaft hat heute in Brüssel ihr Kulturprogramm vorgestellt.

Kernstück ist das interaktive Kunstwerk "Earth Speakr" des dänisch-isländischen Künstlers, Olafur Elasson, der in Berlin lebt. Auf einer digitalen Plattform sollen junge Menschen von ihren Hoffnungen und Ideen für die Zukunft Europas und der Erde erzählen und dazu Sprachbotschaften hinterlassen. Das Kunstwerk gebe jungen Europäern ein kraftvolles, selbstgestaltetes Sprachrohr, heißt es in der Pressemitteilung.

Am 30. Jahrestag der deutschen Wiedervereinigung, dem 3. Oktober 2020, präsentiert das Goethe-Institut Belgien in Brüssel zudem die interaktive Kunstinstallation "Verschwindende Wand". Das Kunstwerk
besteht aus 6.000 Zitaten der europäischen Hoch- und Popkultur, gedruckt auf Holzklötze. Nach der Enthüllung haben Passanten die Möglichkeit, diese mitzunehmen. Zurück bleibt nur der durchsichtige Rahmen.

Geplant ist darüber hinaus das Festival "Freiraum" sowie der Wettbewerb #oekoropa bei dem klimaneutrale Reisekonzepte erarbeitet werden sollen. Deutsche Filme spielen bei verschiedenen Filmfestivals
in Gent und Brüssel eine besondere Rolle. Außerdem sollen in Brüssel und Umgebung auch Beethoven-Klänge zu hören sein.

Zum 13. Mal übernimmt Deutschland am 1. Juli den Vorsitz des Rates der Europäischen Union. Die Ratspräsidentschaft wechselt alle sechs Monate und endet für Deutschland damit am 31. Dezember.