Kulturnachrichten; © rbbKultur

Di 30.06.2020 - S-Bahn soll Denkmal für Sinti und Roma nicht beeinträchtigen

Das Berliner Denkmal für die im Nationalsozialismus ermordeten Sinti und Roma soll durch Bauarbeiten an einer neuen S-Bahn-Linie nun doch nicht beeinträchtigt werden.

Das berichtet die "Berliner Morgenpost". Die Zeitung schreibt, die Deutsche Bahn prüfe im Zusammenhang mit dem Bau der S-Bahn-Linie 21 neue Routenpläne für den Tunnel im Regierungsviertel. Ursprünglich sollte das Denkmal direkt von den Tunnel-Bauarbeiten betroffen sein.

Das Mahnmal wurde von Dani Karavan entworfen. Der Künstler erklärte, notfalls werde er das Werk selbst verteidigen.