22.06.2020, Berlin: Clärchens Ballhaus wird im Rahmen der Aktion «Night of Light» rot beleuchtet. (Quelle: dpa/Braun)
Bild: dpa/Braun

Mo 29.06.2020 - Eventbranche fordert Perspektiven

Mitarbeiter der Veranstaltungsbranche wollen heute Mittag in Berlin mit einer Demonstration auf ihre prekäre Situation in der Corona-Krise aufmerksam machen.

 

Theatermitarbeiter, Eventmanager, Bühnen- und Messebauer sowie Techniker und weitere Dienstleister wollen darauf hinweisen, dass sie seit Monaten keine oder nur geringe Einnahmen haben. Noch bis Ende Oktober sind Großveranstaltungen wegen der Corona-Krise verboten.

Die Demonstranten sprechen von einem Mangel an Perspektiven. Sie wollen vom Ernst-Reuter-Platz über den Ku'damm und die Bülowstraße zum Potsdamer Platz ziehen.