• Podcast | Clever Girls © rbbKultur
    rbbKultur

    Rebellisch, feministisch, wegweisend - Clever Girls

    In einer Serie mit wöchentlichen Folgen stellen wir Berlinerinnen vor, die das Zeug zum Role Model haben. Feministische Vorbilder wie:
    - Jutta Limbach, die erste Präsidentin des Bundesverfassungsgerichts
    - Brigitte Helm, ein Stummfilmstar, der sich lautstark gegen Rollenklischees gewehrt hat
    - Käte Frankenthal, Ärztin und Vorkämpferin für Abtreibung und sexuelle Selbstbestimmung
    Starke Frauen aus der Geschichte der Hauptstadt treffen auf Politikerinnen, Gender-Aktivistinnen und Künstlerinnen von heute. Denn die letzten 100 Jahre zeigen: Gleichberechtigung gibt es nicht geschenkt.

  • Berlinerinnen

    Clever Girls – rebellisch, feministisch, wegweisend - Berühmte Berlinerinnen

    Berlin wäre ohne Frauen nie zu dem geworden, was es heute ist: innovativ, kreativ, weltoffen und sehr politisch. Ohne sie gäbe es keinen Bären auf der Berlinale, denn die Skulptur stammt von einer Frau. Der Zoo hätte nach dem 2. Weltkrieg nie durchstarten können, wenn es nicht diese erste Direktorin gegeben hätte, die den Bären ein neues Dach über dem Kopf verschaffte. Die erste Fliegerin über den Dächern der Stadt? War natürlich auch eine Berlinerin. Die Namen von Katharina Heinroth, Renée Sintenis oder Melli Beese fehlen im kulturellen Gedächtnis der Stadt, dabei sind sie keineswegs Geschichte, sondern beeindruckende Role Models für junge Frauen heute.

Edith Peritz © rbbKultur

Clever Girls – rebellisch, feministisch, wegweisend - Edith Peritz: Zusammen sind wir stärker - die Kunst des Netzwerkens

Edith Peritz. 1928 eröffnet sie in Berlin-Charlottenburg die erste Praxis für Ästhetische Chirurgie. 1930 gründet sie den Soroptimisten-Club in Berlin, das erste weibliche Netzwerk in Deutschland. Daneben engagiert sich die Schönheitschirurgin im Bund Deutscher Ärztinnen. 1933 wird Edith Peritz als Jüdin die Kassenzulassung entzogen. Sie flieht in die USA und baut sich dort in zähen Kämpfen ein neues Leben als Chirurgin auf.
Download (mp3, 34 MB)
Marie Marcks © rbbKultur

Clever Girls – rebellisch, feministisch, wegweisend - Marie Marcks - eine feministische Karikaturistin der ersten Stunde

In den frühen Jahren der Bundesrepublik setzte sich Marie Marcks als Zeitungskarikaturistin in einer reinen Männerbranche durch. Und das bevorzugt mit feministischen Themen. Mit wenigen Strichen brachte sie das ungleiche Verhältnis der Geschlechter auf den Punkt und entlarvte den männlichen Machtanspruch.

Download (mp3, 43 MB)
Podcast | Clever Girls | Juliane Bartel © rbbKultur
rbbKultur

Clever Girls – rebellisch, feministisch, wegweisend - Hörbar neugierig auf Menschen und Themen – Juliane Bartel

Einmal im Jahr wird der Juliane Bartel Medienpreis verliehen, benannt nach der legendären Hörfunk- und TV-Moderatorin Juliane Bartel, die sich für einen engagierten Journalismus jenseits von oberflächlichem Geplauder eingesetzt hat. Durch ihre Haltung und Gradlinigkeit, gepaart mit sehr viel Berliner Charme, wurde sie Vorbild für viele junge JournalistInnen. Manuela Reichart im Gespräch mit Dr. Gaby Mayr, Juliane Bartel Preisträgerin 2019,Julia Amberger, Journalistin Print, Online und öffentlich rechtlicher Rundfunk und Giovanni di Lorenzo,( DIE ZEIT und ehem. Bartel Ko-Moderator in der NDR-Talkshow "3 nach 9")

Download (mp3, 40 MB)
Else Lasker-Schüler © rbb
rbb

Clever Girls – rebellisch, feministisch, wegweisend - Performerin und Netzwerkerin - die Dichterin Else Lasker-Schüler

Die Freiheit sich außerhalb der Geschlechterkonventionen zu bewegen hat sich Else Lasker-Schüler zeitlebens genommen: Als Mutter eines unehelichen Kindes, als androgyner „Jussuf Prinz von Theben“ in den Berliner Cafés, als eine Frau die sich ihre Liebhaber frei aussuchte und finanziell unabhängig blieb. Wir sprechen mit der Verlegerin Daniela Seel und der Autorin Judith Kuckart über Else Lasker-Schüler als Rolemodel.

Download (mp3, 34 MB)
Podcast | Clever Girls | Julie Wolfthorn © rbbKultur
rbbKultur

Clever Girls – rebellisch, feministisch, wegweisend - Meisterhafte Frauenporträts - die Malerin Julie Wolfthorn

Julie Wolfthorn kämpft - wie viele ihrer zeitgenössischen Kolleginnen - für die Zulassung von Frauen an der Akademie der Künste. Erlaubt wird das erst im Jahr 1918. Zu dem Zeitpunkt ist Julie Wolfthorn schon ein Star der Berliner Kunstszene: Sie ist Mitbegründerin der Berliner Secession, reist in Europa herum, porträtiert bedeutende Künstler*innen und Schriftsteller*innen. 1942 wird sie in das Ghetto Theresienstadt deportiert und gerät nach ihrem Tod in Vergessenheit. Mit den Künstlerinnen Janine Mackenroth und Biance Kennedy sprechen über die Chancen von Frauen im Kunstmarkt heute.

Download (mp3, 38 MB)
Podcast | Clever Girls | Regine Hildebrandt © rbbKultur
rbbKultur

Clever Girls – rebellisch, feministisch, wegweisend - Stimme des Ostens - Regine Hildebrandt

Brandenburgs Mutter Courage: Regine Hildebrandt, eine unkonventionelle Politikerin, die nur auf ihr Gewissen hörte. Sie stritt vor allem für soziale Gerechtigkeit, für Arbeitslose, Frauen, Alte und Kinder in Brandenburg. Geboren 1941 in eine christliche Musikerfamilie, erlebt Regine Hildebrandt die Teilung Berlins vor der eigenen Haustür an der Bernauer Straße. Nach ihrem ersten Leben als Pharmakologin in der DDR folgt eine politische Karriere: Engagement in der Bürgerbewegung, Eintritt in die SPD und 1990 die Berufung als "Ministerin für Arbeit und Soziales" in Brandenburg. Die unüberhörbare "Stimme des Ostens" verstummt, als Regine Hildebrandt 2001 an Brustkrebs stirbt.
Download (mp3, 51 MB)
Podcast | Clever Girls © rbbKultur
rbbKultur

Clever Girls – rebellisch, feministisch, wegweisend - Heilige und Hure - Die Schauspielerin Brigitte Helm

Brigitte Helms Doppelrolle als Maschinen-Madonna in Fritz Langs Metropolis ist bis heute legendär. Die UFA-Studios nehmen die blutjunge Schauspielerin unter Vertrag. Die entdeckt aber schnell ihren eigenen Willen und klagt vor Gericht gegen die Rollenauswahl der UFA: Immer den Vamp spielen, das ist ihr zu wenig.

Download (mp3, 38 MB)
Podcast | Clever Girls | Jutta Limbach © rbbKultur
rbbKultur

Clever Girls – rebellisch, feministisch, wegweisend - Ihrer Zeit voraus - Jutta Limbach

Jutta Limbach war Berliner Justizsenatorin, Jura-Professorin, Präsidentin des Bundesverfassungsgerichts und Präsidentin des Goethe-Instituts. Außerdem Feministin, Quotenfrau, dreifache Mutter, Ehefrau, Befürworterin einer Paritätsgesetzgebung und Nachfahrin einer feministischen Familiendynastie. Für jüngere Frauen war sie ein Vorbild. Franziska Walser erinnert im Gespräch mit Prof. Dr. Silke Laskowski von der Uni Kassel und Dr. Helga Lukoschat von der Europäische Akademie für Frauen in Politik und Wirtschaft Berlin (EAF) an Jutta Limbach.

Download (mp3, 43 MB)
Podcast | Clever Girls | Eva Kemlein © rbbKultur
rbbKultur

Clever Girls – rebellisch, feministisch, wegweisend - Chronistin Berlins - Die Fotografin Eva Kemlein

"So wie es ist, bleibt es nicht" - das war das Lebensmotto der Berliner Fotografin Eva Kemlein. Auf wilde Jahre als Reisefotografin folgt das Berufsverbot durch die Nationalsozialisten. Die Jüdin überlebt versteckt in Berlin und wird nach Kriegsende zur Chronistin des Wiederaufbaus. Ein Jahrhundertleben zwischen Ost- und Westberlin, zwischen Straßenfotografie und Berliner Bühnen. Wir sprechen mit Sharon Adler, Fotografin und Gründerin des Webportals AVIVA und mit Esra Rotthoff, Fotografin u.a. für das Gorki Theater Berlin.

Download (mp3, 43 MB)
Podcast | Clever Girls | Ingeborg Rapoport © rbbKultur
rbbKultur

Clever Girls – rebellisch, feministisch, wegweisend - Die Kinderärztin Ingeborg Rapoport - eine Pionierin der Medizin

Ingeborg Rapoport gründete an der Charité die Neonatologie – die Abteilung zur Rettung und Betreuung von Frühgeborenen. Dadurch konnte die Säuglingssterblichkeit erheblich gesenkt werden. Sie war eine Pionierin in ihrem Fach, genauso wie Vera Regitz-Zagrosek. Die Ärztin schuf den Fachbereich Gendermedizin. Durch ihre Forschung wissen wir, dass Männer und Frauen unterschiedlich auf Behandlungen und Medikamente reagieren, also auch unterschiedlich behandelt werden sollten.

Download (mp3, 47 MB)
Podcast | Clever Girls | Hatun Sürücü © rbbKultur
rbbKultur

Clever Girls – rebellisch, feministisch, wegweisend - Hatun Sürücü

Sie wollte unabhängig und frei leben. Eigenes Geld, eigene Wohnung, eigene Entscheidungen. Und keinen typischen Mädchenberuf ergreifen, sondern Elektrikerin werden. Hatun Sürücü hat für sich und ihren kleinen Sohn gegen das patriarchalische System ihrer kurdischen Herkunftsfamilie gekämpft und gegen die Ignoranz der deutschen Mehrheitsgesellschaft. Diesen Kampf hat sie mit ihrem Leben bezahlt, ihr jüngster Bruder hat sie umgebracht. Ein sogenannter "Ehrenmord" mitten in ihrer Heimatstadt Berlin. Ein Femizid, der eine Zäsur bildet in der Berliner Integrationspolitik.
Download (mp3, 46 MB)
Podcast | Clever Girls | Katharina Heinroth © rbbKultur
rbbKultur

Clever Girls – rebellisch, feministisch, wegweisend - Glückliche Tiere - Zoodirektorin Katharina Heinroth

"Das Hörvermögen von Reptilien" - darüber promoviert Katharina Berger als erste Frau am Zoologischen Institut Breslau 1923, im Alter von 26 Jahren. Sie wird nach dem Zweiten Weltkrieg erste und bislang einzige Zoodirektorin Berlins. Mit anfänglich 91 Tieren baut sie den Berliner Zoologischen Garten auf, erforscht das Verhalten von Tieren und wird nach elf Jahren dazu genötigt, in den Vorruhestand zu gehen. Heute sind in Deutschland 21% der ZoodirektorInnen weiblich. Vor welchen Herausforderungen stehen sie? Wie steht es um den Schutz der Arten? Gehen Frauen anders mit Tieren um als Männer? Wir sprechen mit Dr. Simone Schehka, Direktorin vom Allwetterzoo Münster und mit Christiane Schröder, Geschäftsführerin des NABU-Brandenburg.

Download (mp3, 45 MB)
Podcast | Clever Girls | Alice Salomon © rbbKultur
rbbKultur

Clever Girls – rebellisch, feministisch, wegweisend - Alice Salomon - Pionierin der Sozialen Arbeit

Schon in ihrer Doktorarbeit forderte Alice Salomon die gleiche Bezahlung von Männern und Frauen. Das war im Jahr 1906. Sie gründete sie die erste Soziale Frauenschule und professionalisierte die soziale Arbeit. Doch was ist aus ihrem Erbe geworden? Immer noch gibt es den gender pay gap und soziale Arbeit wird nicht genügend wertgeschätzt. Über die Ursachen spricht Julia Riedhammer mit den Feministinnen Kerstin Wolff und Sabine Toppe.
Download (mp3, 47 MB)
Podcast | Clever Girls | Käte Frankenthal © rbbKultur
rbbKultur

Clever Girls – rebellisch, feministisch, wegweisend - Sexuelle Selbstbestimmung der Frauen - Vorkämpferin Käte Frankenthal

Sie verteilt kostenfrei Verhütungsmittel, kämpft gegen §218. Sie gehört zu den ersten Ärztinnen in Deutschland und tritt ein für die sexuelle Selbstbestimmung der Frauen. In den 1920er Jahren ist das ein Skandal. Vor den Nazis flieht sie nach New York. Sie kämpft sich zurück in eine eigene Praxis, dieses Mal als Sexualtherapeutin. Ihr Name: Käte Frankenthal. Im Gespräch mit der Ärztin Kristina Hänel (§219a) und der Feministin Mithu Sanyal erinnern wir an eine vorbildliche Frauenrechtlerin, deren Kampf immer noch andauert.

Download (mp3, 42 MB)
Podcast | Clever Girls | Louise Schroeder © rbbKultur
rbbKultur

Clever Girls – rebellisch, feministisch, wegweisend - Politikerin: Louise Schröder - Frauen in der Kommunalpolitik

Louise Schroeder stand als Oberbürgermeisterin in Nachkriegsberlin vor gewaltigen Aufgaben: Die Stadt liegt in Trümmern, die Bevölkerung hungert. Dazu kommt ab 1948 die Blockade der Westsektoren. Mit Einsatz und Herzlichkeit verdient sich die Sozialdemokratin bei der Bevölkerung den Titel "Königin Louise" – und die Ehrenbürgerschaft. Mit unseren Studiogästen Carola von Braun (FPD) und Anne Helm (LINKE) sprechen wir über ihre Erfahrungen in der Kommunalpolitik und darüber ob Louise Schroeder zum Role Model für Politikerinnen heute taugt.

Download (mp3, 34 MB)
Podcast | Clever Girls © rbbKultur
rbbKultur

Clever Girls – rebellisch, feministisch, wegweisend - Clever Girls – Trailer

In 25 Folgen stellen wir Berlinerinnen vor, die das Zeug zum feministischen Role Model haben. Starke Frauen aus der Geschichte der Hauptstadt treffen auf Politikerinnen, Gender-Aktivistinnen und Künstlerinnen von heute. Denn die letzten 100 Jahre zeigen: Gleichberechtigung gibt es nicht geschenkt.

Download (mp3, 1 MB)
Podcast | Clever Girls © rbbKultur
rbbKultur

Clever Girls – rebellisch, feministisch, wegweisend - Clever Girls - Die Fotografin Gisèle Freund

"Kämpft gegen den Schandparagrafen 218!" ist auf einem Demonstrationsplakat am 1. Mai 1932 zu lesen: fotografiert von Sophia Gisela Freund in Frankfurt am Main, wo die Berlinerin Soziologie studiert und Zeitzeugin wird vom Ende der Weimarer Republik. Die Tochter eines jüdischen Unternehmers flieht vor den Nationalsozialisten nach Paris. Ihre Porträts, ihre entlarvenden Foto-Reportagen, gehören zu den weltbesten überhaupt. Gestorben ist Gisèle Freund im Jahr 2000 in Paris. In Paris hat Magdalena Kemper 1989 mit Gisèle Freund gesprochen.