Fruchtfolgen © rbbKultur
rbbKultur

Die Zukunft auf dem Acker - Fruchtfolgen

rbb-Moderator Andreas Jacob fragt Forscherinnen und Forscher nach den Landschaften der Zukunft: Welche Ideen es gibt, mehr Wasser in den Böden zu halten und der Klimakrise zu trotzen. Wie unter großen Solarfeldern noch Gemüse wachsen kann. Ob Roboterschwärme künftig die Jobs auf den Äckern machen und was das bedeutet für die Arbeit in der Landwirtschaft. Ob Massentierhaltung noch eine Rolle spielt, wenn künstliches Fleisch und Insektenproteine den Markt erobern. Und wie sich in Großstädten sinnvoll und nachhaltig Lebensmittel produzieren lassen. Fruchtfolgen ist ein rbb-Podcast in Zusammenarbeit mit dem Forschungsnetzwerk Querfeldein. In sechs Folgen trifft Wissenschaft auf Landschaft – immer mittwochs.

Fruchtfolgen © rbbKultur
rbbKultur

Fruchtfolgen – die Zukunft auf dem Acker - Trailer

Wie lässt sich Wasser in der Landschaft halten? Hat Schweinemast noch eine Zukunft? Können sich Schafhalter doch mit dem Wolf arrangieren? Wächst unter dem Solardach noch Gemüse? rbb-Moderator Andreas Jacob fragt Forscher*innen nach den Landschaften der Zukunft. Fruchtfolgen ist ein rbb-Podcast in Zusammenarbeit mit dem Forschungsnetzwerk Querfeldein.

Download (mp3, 886 KB)
Fruchtfolgen | Food for Future © rbbKultur
rbbKultur

Fruchtfolgen – die Zukunft auf dem Acker - Food for Future

Die Algensnacks schmecken eher so mittel, beim Insekten-Riegel summts im Mund. Dann wird’s Andreas ein bisschen gruselig: Das Forschungsprojekt “Food 4 Future” simuliert verdorrte Äcker und das Ende des Welthandels. Ist das nun die Zukunft oder "nur” eine wissenschaftliche Methode? Fragen an Projektleiterin Monika Schreiner.

Download (mp3, 29 MB)