Geheimnisvolle Orte | Brauhausberg © rbb
rbb
Bild: rbb Download (mp3, 25 MB)

Geheimnisvolle Orte - Der Brauhausberg

Geheime Tunnel, versteckte Keller und Abhörstationen…um den Brauhausberg rankt sich so manches Geheimnis. In dieser Folge gehen wir auf Schatzsuche. Von der Kriegsschule zum Gebäude für die Bezirksleitung der SED bis hin zum Sitz des brandenburgischen Landtags hat der Brauhausberg viel Geschichte erlebt.

Als man dann das erste Mal durch diese Räume ging - man hatte immer das Gefühl, die kommen jetzt gleich um die Ecke und kommen da wieder raus.

Matthias Platzeck

Sich dem Brauhausberg anzunähern, ist wie eine Schatzsuche. Eine Schatzsuche mit so vielen Schätzen, dass man gar nicht weiß, welchen man als erstes ausbuddeln soll.

In dieser Folge "Geheimnisvolle Orte" geht es um den Brauhausberg in Potsdam.

Von außen sieht er ganz unscheinbar aus. Ein Wohngebiet mit schicken Häusern und tollem Blick auf die Havelseen. Wenn da nicht dieses eine Gebäude wäre, ein rotes Klinkergebäude, Burgen-artig, mit einem Turm in der Mitte. Auf dem Turm sind die Überreste eines Emblems zu sehen, das offenbar nicht verschwinden will. So sehr es Leute auch schon versucht haben…

Von der Kriegsschule zum Gebäude für die Bezirksleitung der SED bis hin zum Sitz des brandenburgischen Landtags hat der Brauhausberg viel Geschichte erlebt. Und er hält einige Überraschungen bereit. Zum Beispiel riesige versteckte Gewölbekeller, in denen das erste untergärige Bier Preußens gelagert wurde.

Podcast abonnieren

Mehr

Logo: Geheimnisvolle Orte (Quelle: rbb)
rbb

rbb Fernsehen - Geheimnisvolle Orte

Spurensuche in Berlin und Brandenburg. In Reportagen werden Orte in Berlin und Brandenburg erkundet, die spannende, bisher weit gehend unbekannte Zeitgeschichte aufzeigen, an denen das wechselvolle und schicksalhafte 20. Jahrhundert Zeugnisse hinterließ.