• Podcast | Händel © rbbKultur
    rbbKultur

    Podcast | Musikserie - Georg Friedrich Händel

    Georg Friedrich Händel war ein Komponist der Superlative: Allein das Gesamtwerk mit 42 Opern und 25 Oratorien ist beeindruckend. Am bekanntesten sicher sein "Messias". Seit 100 Jahren werden seine Werke wiederentdecktund und haben ihn in den letzten Jahrzehnten zu einem der meistaufgeführten Opernkomponisten der Welt gemacht. Trotzdem wissen wir nicht viel über Händel. Peter Uehling folgt den Spuren Händels durch Deutschland, Italien und England in 26 Folgen.

  • Podcast | Händel © rbbKultur
    rbbKultur

    -

    Musikserie von Peter Uehling in 26 Teilen

  • Klassik-Experte Peter Uehling (Bild: rbb/Lea Willeke)
    rbb/Lea Willeke

    Peter Uehling

    wurde 1970 in Berlin geboren und studierte Musikwissenschaft und Kirchenmusik. Seit 1997 schreibt er für die Berliner Zeitung, 2006 erschien seine Biografie über Herbert von Karajan.

    Seit 2002 arbeitet er als Kirchenmusiker in Berlin-Zehlendorf. Die Aufnahme der II. Fassung der Bachschen Johannespassion mit seinem Ensemble WUNDERKAMMER wurde 2020 mit dem Opus Klassik ausgezeichnet.

Podcast | Händel © rbbKultur
rbbKultur

Barock im 21. Jahrhundert: Händel heute (01/26)

Händels Musik wird heute mehr gespielt denn je – ob im Film, ob auf Trauerfeiern oder Hochzeiten. Viele Stücke sind heute Hits, vom "Halleluja" bis zum "Largo". Die Opern sind fester Bestandteil der Spielpläne und werden nach wie vor viel aufgenommen. Kaum ein Chor kommt ohne den "Messias" aus. Warum uns diese Musik noch immer so nah ist, versuchen wir in der ersten Folge herauszufinden.

Download (mp3, 156 MB)
Podcast | Händel © rbbKultur
rbbKultur

Von Halle nach Hamburg: Händels erste Schritte (02/26)

Händels Vater hielt nichts von den musikalischen Ambitionen seines Sohnes. Zurückhalten konnte er ihn jedoch nicht. Händel zog es von der protestantischen Kirchenmusik hin zur Oper.
Download (mp3, 157 MB)
Podcast | Händel © rbbKultur
rbbKultur

Mekka für Komponisten: Händels Reise nach Italien (03/26)

Händel wollte nicht in Hamburg bleiben. Italien lockte: Mit hochkarätigen Kollegen, mit betuchten Mäzenen und mit zahllosen Gelegenheiten, das eigene Talent zu entwickeln und zu beweisen: Ob mit katholischer Kirchenmusik, Oratorien oder schließlich in Venedig mit der Oper.
Download (mp3, 160 MB)