• Herbst 1929 - Schatten über Babylon © rbb
    rbb

    Eine sechsteilige Podcastserie von Volker Heise - Herbst 1929 - Schatten über Babylon

    Im Herbst 1929 begegnen und beeinflussen sich zwei Lebensläufe, die unterschiedlicher nicht sein können: die Lebensläufe von Alfred Hugenberg, Verleger und völkischer Politiker, und von Marlene Dietrich, Schauspielerin und kommender Weltstar. Der eine Lebenslauf führt in das Dritte Reich, der andere führt nach Hollywood. Im Herbst 1929 verweben sie sich eng ineinander, während die Republik von politischen Verwerfungen geschüttelt wird. Die Gesellschaft ist polarisiert, eine Wirtschaftskrise droht. Der Berliner Autor und Regisseur Volker Heise erzählt in einer neuen Podcastserie zum Start der dritten Staffel von "Babylon Berlin" über sechs Episoden hintergründig und spannend von den letzten goldenen Tagen der 20 Jahre: Die Zeit, bevor der Winter einbricht.

  • Idee und Buch: Volker Heise
    SprecherInnen: Benno Fuhrmann, Fritzi Haberlandt, Nina Gummig, Anton v.Lucke, Godehard Giese, Sebastian Urzendowsky, Michael Schenck, Camille Jung und Claudia Jakobshagen
    Musik:
    Thomas Fehlmann
    Schnitt/Produktion: Stephan Lindner
    Recherche: Lea Brinkschulte
    Redaktion: Diane Arapovic

    Eine Produktion des Rundfunk Berlin-Brandenburg 2020 in Kooperation mit WDR/Radio Bremen

  • Der stumme Tod © ard
    ard

    Sechsteilige Hörspielserie - Der stumme Tod – Das Hörspiel zu Babylon Berlin

    Zweite Staffel | Berlin 1930: Nach dem Börsencrash und der daraus resultierenden Weltwirtschaftskrise haben "Die Goldenen 20er Jahre" ein abruptes Ende gefunden. Kommissar Gereon Rath, der nicht ganz freiwillig von Köln nach Berlin wechselte, lebt sich zunehmend in der Hauptstadt ein, die einem rapiden Wandel unterworfen ist.