Lesungen © rbbKultur
rbbKultur

Podcast - Lesungen

Große Werke und neue Entdeckungen: Die besten Geschichten gelesen von bekannten Stimmen. Hier finden Sie alle rbbKultur Lesungen als Podcast.

Zur Adventszeit schließt rbbKultur das Jubiläumsjahr E.T.A. Hoffmanns feierlich mit Märchen und Erzählungen ab.

In "Die Königsbraut", "Das fremde Kind", "Der goldene Topf" und "Nussknacker und Mäusekönig" wird Fantastisches mit Alltagsrealität vermengt, treffen Gut und Böse aufeinander, wird die Kinderperspektive wie auch die der Erwachsenen eingenommen. In den romantischen Werken "Don Juan" und "Doge und Dogaresse" stehen schließlich Verehrung und Beziehungen im Mittelpunkt.

Die vielschichtigen Kunstmärchen E.T.A. Hofmanns fanden Eingang in zahlreiche Hörspiele, Filme und Bühnenstücke und wurden immer wieder adaptiert. Die nun von uns gesendeten Märchen wurden zwischen 1968 und 2008 in verschiedenen Kulturwellen der ARD produziert – es lesen unter anderem Günther Strack, Gerhart Lippert, Wolfgang Reichmann und Helge Heynold.

Alle Folgen können Sie vom 25.11.2022 bis zum 24.11.2023 nachhören oder downloaden.

E.T.A. Hoffmann: Märchen und Erzählungen © rbbKultur
rbbKultur

E.T.A. Hoffmann: Der goldne Topf (7/7)

Der Student Anselmus ist in einer Kristallflasche eingesperrt und die Hexe Lise will den goldenen Topf stehlen. Da erscheint der Archivarius Lindhorst und ein epischer Kampf beginnt. Wird Anselmus zu seiner geliebten Serpentina finden? Und was wird aus Veronika? Es liest Gerhart Lippert.

Download (mp3, 40 MB)
E.T.A. Hoffmann: Märchen und Erzählungen © rbbKultur
rbbKultur

E.T.A. Hoffmann: Der goldne Topf (6/7)

Der Student Anselmus ist einen uralten magischen Kampf zwischen Erdgeistern und Salamandern geraten. Serpentina ist die Tochter eines Salamanders. Und Veronika, die Tochter des Konrektors Paulmanns, hat sich mit einer Hexe der Erdgeister eingelassen. Gerade sehen sich Anselmus und Veronika im Haus des Konrektors wieder. Es liest Gerhart Lippert.

Audio verfügbar bis zum 06.12.2023

Download (mp3, 37 MB)
E.T.A. Hoffmann: Märchen und Erzählungen © rbbKultur
rbbKultur

E.T.A. Hoffmann: Der goldne Topf (5/7)

Veronika würde Anselmus gerne heiraten, fürchtet aber, dass er in die Hände von bösen Mächten geraten ist und holt sich Hilfe bei der Hexe Lise. Aber Anselmus liebt Serpentina, die Tochter des Archivarius Lindhorst. Die beiden sollen sogar heiraten. Und als Mitgift gäbe es den goldnen Topf dazu. Es liest Gerhart Lippert.

Audio verfügbar bis zum 06.12.2023

Download (mp3, 37 MB)
E.T.A. Hoffmann: Märchen und Erzählungen © rbbKultur
rbbKultur

E.T.A. Hoffmann: Der goldne Topf (4/7)

Der Student Anselmus hat sich dazu überwunden, für den Archivarius Lindhorst zu arbeiten. Vor allem natürlich, weil er seine geliebte Serpentina wiedersehen will. Gerade ist er im Haus des Archivarius in einem Saal, der sich als traumhafter Garten entpuppt. Es liest Gerhart Lippert.

Audio verfügbar bis zum 06.12.2023

Download (mp3, 37 MB)
E.T.A. Hoffmann: Märchen und Erzählungen © rbbKultur
rbbKultur

E.T.A. Hoffmann: Der goldne Topf (3/7)

Anselmus hat sich bis über beide Ohren in die Schlange Serpentina verliebt, die eigentlich die Tochter des Archivarius Lindhorst ist. Derweil sorgt sich Konrektor Paulmann, ob aus Anselmus noch mal etwas wird. Aber seine Tochter Veronika und der Registrator Heerbrand sehen durchaus Potential in ihm. Es liest Gerhart Lippert.

Audio verfügbar bis zum 06.12.2023

Download (mp3, 37 MB)
E.T.A. Hoffmann: Märchen und Erzählungen © rbbKultur
rbbKultur

E.T.A. Hoffmann: Der goldne Topf (2/7)

Niemand glaubt dem Studenten Anselmus seine Geschichte mit den drei Schlangen im Holunderstrauch. Wenigstens hat er vom Registrator Heerbrand eine Stelle in Aussicht gestellt bekommen, als Zeichner und Schreiber beim Geheimen Archivarius Lindhorst. Es liest Gerhart Lippert.

Audio verfügbar bis zum 06.12.2023

Download (mp3, 36 MB)
E.T.A. Hoffmann: Märchen und Erzählungen © rbbKultur
rbbKultur

E.T.A. Hoffmann: Der goldne Topf (1/7)

Der tollpatschige Student Anselmus rennt am Himmelfahrtstag in den Korb einer Apfelverkäuferin. Daraufhin ereignen sich merkwürdige Dinge. Er macht zum Beispiel Bekanntschaft mit drei schönen Schlangen, die ihm ziemlich den Kopf verdrehen. Es liest Gerhart Lippert.

Audio verfügbar bis zum 06.12.2023

Download (mp3, 37 MB)
E.T.A. Hoffmann: Märchen und Erzählungen © rbbKultur
rbbKultur

E.T.A. Hoffmann: Das fremde Kind (1/4)

Was macht eine gute Kindheit aus? In E.T.A Hoffmanns "Das fremde Kind" müssen die Kinder Christlieb und Felix einige Abenteuer bestehen, um sich vor zu viel Erziehung zu schützen. Die Aufnahme dieses Kunstmärchens stammt aus dem Jahr 1978.

Audio verfügbar bis zum 30.11.2023

Download (mp3, 32 MB)
E.T.A. Hoffmann: Märchen und Erzählungen © rbbKultur
rbbKultur

E.T.A. Hoffmann: Das fremde Kind (2/4)

Thaddäus von Brakel bekommt Besuch von der Verwandtschaft nebst der schnöseligen Kinder. Der kleine Vetter von Christlieb und Felix kann zwar darüber reden, wie man Löwen fängt, hat aber Angst vor dem Hund Sultan. Felix nennt ihn deshalb nur abschätzig den Vetter Pumphose. Wenigstens haben die Verwandten tolle Spielsachen als Geschenke mitgebracht. Die Aufnahme dieses Kunstmärchens stammt aus dem Jahr 1978.

Audio verfügbar bis zum 30.11.2023

Download (mp3, 33 MB)
E.T.A. Hoffmann: Märchen und Erzählungen © rbbKultur
rbbKultur

E.T.A. Hoffmann: Das fremde Kind (3/4)

Beim Spielen im Wald haben Christlieb und Felix ein fremdes Kind kennengelernt, mit dem das Spielen noch viel mehr Spaß macht. Die beiden wollen unbedingt mehr über dieses fremde Kind zu erfahren, von dem Felix denkt, es sei ein Junge, und Christlieb, es sei ein Mädchen. Die Aufnahme dieses Kunstmärchens stammt aus dem Jahr 1978.

Audio verfügbar bis zum 30.11.2023

Download (mp3, 31 MB)
E.T.A. Hoffmann: Märchen und Erzählungen © rbbKultur
rbbKultur

E.T.A. Hoffmann: Das fremde Kind (4/4)

Christlieb und Felix haben einen neuen Hauslehrer bekommen, den Magister Tinte. Der ist in Wahrheit der gemeine Gnomenkönig Pepser und hat Jagd auf das fremde Kind gemacht, das aber vom Fasanenkönig beschützt wurde. Die Kinder wollen das alles ganz dringend ihrem Vater erzählen. Die Aufnahme dieses Kunstmärchens stammt aus dem Jahr 1978.

Audio verfügbar bis zum 30.11.2023

Download (mp3, 31 MB)
E.T.A. Hoffmann: Märchen und Erzählungen © rbbKultur
rbbKultur

E.T.A. Hoffmann: Die Königsbraut (1/4)

Wen soll die Tochter des Dapsuls von Zabelthau heiraten? Das fragt sich nicht nur das Fräulein Ännchen selbst, sondern auch ihr Vater.
Es liest der Schauspieler Günter Strack.

Audio verfügbar bis zum 24.11.2023

Download (mp3, 31 MB)
E.T.A. Hoffmann: Märchen und Erzählungen © rbbKultur
rbbKultur

E.T.A. Hoffmann: Die Königsbraut (2/4)

Die Tochter des Dapsuls von Zabelthau hat einen Geliebten, den jungen Amandus von Nebelstern. Den würde sie - mit Einverständnis ihres Vaters - gerne heiraten. Da zieht sie eine Mohrrübe aus dem Feld, an der ein geheimnisvoller Ring hängt. Das Kunstmärchen wird gelesen von Günter Strack.

Audio verfügbar bis zum 24.11.2023

Download (mp3, 31 MB)
E.T.A. Hoffmann: Märchen und Erzählungen © rbbKultur
rbbKultur

E.T.A. Hoffmann: Die Königsbraut (3/4)

Der Dapsul von Zabelthau hat seine Tochter gewarnt, dass ein Gnom danach trachte, sie zu heiraten. Kurz darauf stattet der Baron Porphyrio von Ockerodastes mit seinem Reisepalast den von Zabelthaus einen Besuch ab. Das Kunstmärchen wird gelesen von Günter Strack.

Audio verfügbar bis zum 24.11.2023

Download (mp3, 32 MB)
E.T.A. Hoffmann: Märchen und Erzählungen © rbbKultur
rbbKultur

E.T.A. Hoffmann: Die Königsbraut (4/4)

Der Baron Porphyrio von Ockerodastes ist in Wirklichkeit der Gemüsekönig Daucus Carota und will das Fräulein Ännchen heiraten. So ein Leben als Gemüsekönigin würde Anna schon gefallen. Aber was wird dann aus ihrem Verlobten, dem jungen Amanduns von Nebelstern? Das Kunstmärchen wird gelesen von dem Schauspieler Günter Strack.

Audio verfügbar bis zum 24.11.2023

Download (mp3, 31 MB)
Lesungen | E.T.A. Hoffmann: Die Elixiere des Teufels © rbbKultur
rbbKultur

Seit 14.10.2022 - E.T.A. Hoffmann: "Die Elixiere des Teufels"

Zum Ende des Hoffmann-Jahres kommt mit "Die Elixiere des Teufels" ein Gruselklassiker ins Programm, der als Höhepunkt der fantastischen Erzählkunst von E.T.A. Hoffmann gilt. Er beinhaltet die Lebensbeichte des Mönches Medardus, der von dem geheimnisumwitterten Teufelselixier kostet und auf der Suche nach seiner angebeteten Aurelie das Kloster verlässt. Es folgen Liebeswahn, Mord und Freveltaten sowie die fortwährende Konfrontation mit der eigenen Persönlichkeit. Gelesen von Peter Matić.

Online verfügbar bis zum 24.11.2023

Lesungen | E.T.A. Hoffmann: Die Elixiere des Teufels © rbbKultur
rbbKultur

E.T.A. Hoffmann: Die Elixiere des Teufels (1/30)

Das Romandebüt E.T.A. Hoffmanns entspricht ganz dem Vorbild der englischen Schauerromane, die Anfang des 19. Jahrhunderts sehr populär waren.
Peter Matić liest die fiktive Lebensbeichte des Kapuziner-Mönchs Medardus, der nach dem Genuss des Teufelselixiers zahlreiche Sünden begeht.

Audio verfügbar bis zum 24.11.2023

Download (mp3, 34 MB)
Lesungen | E.T.A. Hoffmann: Die Elixiere des Teufels © rbbKultur
rbbKultur

E.T.A. Hoffmann: Die Elixiere des Teufels (2/30)

Medardus' Mutter zog nach dem Tod des Vaters in die Nähe eines Zisterzienser-Klosters, und die Äbtissin dort hat schnell erkannt, dass der Junge sehr empfänglich ist fürs religiöse Leben. Beste Voraussetzungen also für eine Mönchs-Laufbahn.
Peter Matić liest die fiktive Lebensbeichte des Kapuziner-Mönchs Medardus, der nach dem Genuss des Teufelselixiers zahlreiche Sünden begeht.

Audio verfügbar bis zum 24.11.2023

Download (mp3, 36 MB)
Lesungen | E.T.A. Hoffmann: Die Elixiere des Teufels © rbbKultur
rbbKultur

E.T.A. Hoffmann: Die Elixiere des Teufels (3/30)

Medardus ist seit fünf Jahren im Kloster und für die Reliquiensammlung des Klosters zuständig. Bruder Cyrillus zeigt ihm ein Kästchen, in der die geheimnisvollste und wunderbarste Reliquie des Klosters liegen soll. Was da wohl drin ist?
Peter Matić liest die fiktive Lebensbeichte des Kapuziner-Mönchs Medardus, der nach dem Genuss des Teufelselixiers zahlreiche Sünden begeht.

Audio verfügbar bis zum 24.11.2023

Download (mp3, 39 MB)
Lesungen | E.T.A. Hoffmann: Die Elixiere des Teufels © rbbKultur
rbbKultur

E.T.A. Hoffmann: Die Elixiere des Teufels (4/30)

Medardus wurde von der Ruhmessucht ergriffen und hält sich für einen Heiligen. Seine Klosterbrüder behandeln ihn daraufhin wie einen Wahnsinnigen. Medardus ist verzweifelt und will seine Anerkennung zurück. So naht der Moment der frevelhaften Tat!
Peter Matić liest die fiktive Lebensbeichte des Kapuziner-Mönchs Medardus, der nach dem Genuss des Teufelselixiers zahlreiche Sünden begeht.

Audio verfügbar bis zum 24.11.2023

Download (mp3, 39 MB)
Lesungen | E.T.A. Hoffmann: Die Elixiere des Teufels © rbbKultur
rbbKultur

E.T.A. Hoffmann: Die Elixiere des Teufels (5/30)

Medardus hat von einem verbotenen Elixier getrunken, um seinen Ruhm als Prediger wiederherzustellen. Er will aus dem Kloster zu fliehen, wird aber mit einem Auftrag nach Rom geschickt. Und tötet einen jungen Mann in Uniform, der sitzend an einem Abgrund geschlafen hat.
Peter Matić liest die fiktive Lebensbeichte des Kapuziner-Mönchs Medardus, der nach dem Genuss des Teufelselixiers zahlreiche Sünden begeht.

Audio verfügbar bis zum 24.11.2023

Download (mp3, 39 MB)
Lesungen | E.T.A. Hoffmann: Die Elixiere des Teufels © rbbKultur
rbbKultur

E.T.A. Hoffmann: Die Elixiere des Teufels (6/30)

Medardus wird für den Grafen Viktorin gehalten und lebt jetzt in einem Schloss. Der Diener Reinhold erzählt ihm über die herrschenden verwickelten Verhältnisse, vom verwirrten Hermogen und der schönen Aurelie und einem heimlichen Verhältnis zwischen dem Grafen Viktorin und der Baronesse.
Peter Matić liest die fiktive Lebensbeichte des Kapuziner-Mönchs Medardus, der nach dem Genuss des Teufelselixiers zahlreiche Sünden begeht.

Audio verfügbar bis zum 24.11.2023

Download (mp3, 38 MB)
Lesungen | E.T.A. Hoffmann: Die Elixiere des Teufels © rbbKultur
rbbKultur

E.T.A. Hoffmann: Die Elixiere des Teufels (7/30)

Euphemia hält Medardus für ihren Geliebten, den Grafen Viktorin. Und sie erzählt ihm, wie es ihr gelungen ist, den jungen Hermogen in den Wahnsinn zu treiben.
Peter Matić liest die fiktive Lebensbeichte des Kapuziner-Mönchs Medardus, der nach dem Genuss des Teufelselixiers zahlreiche Sünden begeht.

Audio verfügbar bis zum 24.11.2023

Download (mp3, 38 MB)
Lesungen | E.T.A. Hoffmann: Die Elixiere des Teufels © rbbKultur
rbbKultur

E.T.A. Hoffmann: Die Elixiere des Teufels (8/30)

Medardus tötet erst die Baronesse Euphemia. Dann ermordet er auch noch den jungen Hermogen, der ihn daran hindern wollte, seine Schwester Aurelie zu vergewaltigen. Jetzt bleibt nur die Flucht.
Peter Matić liest die fiktive Lebensbeichte des Kapuziner-Mönchs Medardus, der nach dem Genuss des Teufelselixiers zahlreiche Sünden begeht.

Audio verfügbar bis zum 24.11.2023

Download (mp3, 37 MB)
Lesungen | E.T.A. Hoffmann: Die Elixiere des Teufels © rbbKultur
rbbKultur

E.T.A. Hoffmann: Die Elixiere des Teufels (9/30)

Medardus ist in einer Handelsstadt angekommen. Der Friseur Pietro Belcampo hilft ihm dabei, ein neues Äußeres zu finden, damit ihn niemand mehr als ehemaligen Mönch erkennt.
Peter Matić liest die fiktive Lebensbeichte des Kapuziner-Mönchs Medardus, der nach dem Genuss des Teufelselixiers zahlreiche Sünden begeht.

Audio verfügbar bis zum 24.11.2023

Download (mp3, 38 MB)
Lesungen | E.T.A. Hoffmann: Die Elixiere des Teufels © rbbKultur
rbbKultur

E.T.A. Hoffmann: Die Elixiere des Teufels (10/30)

Mittlerweile lebt Medardus in einer Handelsstadt, nennt sich Leonard und ist Teil eines Gesprächszirkels, in dem man sich über Kunst und Wissenschaft austauscht. Hier trifft er den geheimnisvollen Maler wieder. Und der weiß alles über ihn.
Peter Matić liest die fiktive Lebensbeichte des Kapuziner-Mönchs Medardus, der nach dem Genuss des Teufelselixiers zahlreiche Sünden begeht.

Audio verfügbar bis zum 24.11.2023

Download (mp3, 35 MB)
Lesungen | E.T.A. Hoffmann: Die Elixiere des Teufels © rbbKultur
rbbKultur

E.T.A. Hoffmann: Die Elixiere des Teufels (11/30)

Nach seiner Flucht aus der Handelsstadt ist Medardus bei einem Förster untergekommen. Als er aus dem Schlaf erwacht, sieht er, wie ein unbekannter Kapuziner-Mönch in seinen Sachen stöbert. Wer ist dieser irre Mönch?
Peter Matić liest die fiktive Lebensbeichte des Kapuziner-Mönchs Medardus, der nach dem Genuss des Teufelselixiers zahlreiche Sünden begeht.

Audio verfügbar bis zum 24.11.2023

Download (mp3, 36 MB)
Lesungen | E.T.A. Hoffmann: Die Elixiere des Teufels © rbbKultur
rbbKultur

E.T.A. Hoffmann: Die Elixiere des Teufels (12/30)

Der geheimnisvolle wahnsinnige Gast des Försters soll der Mönch Medardus selbst sein. Oder ist es doch der Graf Viktorin, den Medardus in die Schlucht gestürzt und der jetzt dessen Identität angenommen hat?
Peter Matić liest die fiktive Lebensbeichte des Kapuziner-Mönchs Medardus, der nach dem Genuss des Teufelselixiers zahlreiche Sünden begeht.

Audio verfügbar bis zum 24.11.2023

Download (mp3, 37 MB)
Lesungen | E.T.A. Hoffmann: Die Elixiere des Teufels © rbbKultur
rbbKultur

E.T.A. Hoffmann: Die Elixiere des Teufels (13/30)

Medardus ist am fürstlichen Hof gelandet. Es gelingt ihm, die Aufmerksamkeit des Fürsten auf sich zu ziehen. Der lädt Medardus, der sich mittlerweile Leonard nennt, zum Kartenspiel ein. Die Tore zum Leben bei Hofe öffnen sich.
Peter Matić liest die fiktive Lebensbeichte des Kapuziner-Mönchs Medardus, der nach dem Genuss des Teufelselixiers zahlreiche Sünden begeht.

Audio verfügbar bis zum 24.11.2023

Download (mp3, 38 MB)
Lesungen | E.T.A. Hoffmann: Die Elixiere des Teufels © rbbKultur
rbbKultur

E.T.A. Hoffmann: Die Elixiere des Teufels (14/30)

Der Mönch Medardus lebt mittlerweile in einer Residenzstadt unter dem Namen Leonard. Er lernt den Leibarzt des Fürsten kennen, über den Medardus der Fürstin näherkommen könnte. Gerade erzählt der Leibarzt eine Geschichte, die in einem Gasthaus spielt.
Peter Matić liest die fiktive Lebensbeichte des Kapuziner-Mönchs Medardus, der nach dem Genuss des Teufelselixiers zahlreiche Sünden begeht.

Audio verfügbar bis zum 24.11.2023

Download (mp3, 36 MB)
Lesungen | E.T.A. Hoffmann: Die Elixiere des Teufels © rbbKultur
rbbKultur

E.T.A. Hoffmann: Die Elixiere des Teufels (15/30)

Der Leibarzt erzählt Medardus, wie der Prinz, der Bruder des Fürsten, mit Francesko und dem besagten Maler an den Hof kam. Und wie Francesko ein Verhältnis mit der Schwester der Fürstin, also der Äbtissin, anfing.
Peter Matić liest die fiktive Lebensbeichte des Kapuziner-Mönchs Medardus, der nach dem Genuss des Teufelselixiers zahlreiche Sünden begeht.

Audio verfügbar bis zum 24.11.2023

Download (mp3, 34 MB)
Lesungen | E.T.A. Hoffmann: Die Elixiere des Teufels © rbbKultur
rbbKultur

E.T.A. Hoffmann: Die Elixiere des Teufels (16/30)

Am Hof des Fürsten erfährt Medardus, wer sein Vater ist: Francesko, ein ehemaliger Günstling des Hofes. Der hat den Prinzen mit dem gleichen Messer ermordet, mit dem Medardus Hermogen umbrachte. Dann erscheint auch noch Aurelie selbst am Hof, die große Liebe von Medardus.
Peter Matić liest die fiktive Lebensbeichte des Kapuziner-Mönchs Medardus, der nach dem Genuss des Teufelselixiers zahlreiche Sünden begeht.

Audio verfügbar bis zum 24.11.2023

Download (mp3, 34 MB)
Lesungen | E.T.A. Hoffmann: Die Elixiere des Teufels © rbbKultur
rbbKultur

E.T.A. Hoffmann: Die Elixiere des Teufels (17/30)

Medardus wurde verhaftet und wartet im Kerker auf seinen Prozess. Noch einmal hat er versucht, seine Identität zu verwischen und dem Richter eine fantastische Geschichte erzählt. Die Zeit im Gefängnis ist schauderhaft für Medardus.
Peter Matić liest die fiktive Lebensbeichte des Kapuziner-Mönchs Medardus, der nach dem Genuss des Teufelselixiers zahlreiche Sünden begeht.

Audio verfügbar bis zum 24.11.2023

Download (mp3, 37 MB)
Lesungen | E.T.A. Hoffmann: Die Elixiere des Teufels © rbbKultur
rbbKultur

E.T.A. Hoffmann: Die Elixiere des Teufels (18/30)

Medardus sitzt immer noch im Kerker und erwartet seine Strafe. Alles scheint verloren. Plötzlich erscheint sein eigener Doppelgänger und gibt ihm das Messer, mit dem er Hermogen ermordet hat. Medardus will sich das Leben nehmen.
Peter Matić liest die fiktive Lebensbeichte des Kapuziner-Mönchs Medardus, der nach dem Genuss des Teufelselixiers zahlreiche Sünden begeht.

Audio verfügbar bis zum 24.11.2023

Download (mp3, 38 MB)
Lesungen | E.T.A. Hoffmann: Die Elixiere des Teufels © rbbKultur
rbbKultur

E.T.A. Hoffmann: Die Elixiere des Teufels (19/30)

Wie durch ein Wunder ist Medardus dem Kerker entkommen, und zwar dank seines Halbbruders, dem Grafen Viktorin. Nach einem erneuten Anfall von Wahnsinn erholt er sich und schöpft neue Hoffnung.
Peter Matić liest die fiktive Lebensbeichte des Kapuziner-Mönchs Medardus, der nach dem Genuss des Teufelselixiers zahlreiche Sünden begeht.

Audio verfügbar bis zum 24.11.2023

Download (mp3, 33 MB)
Lesungen | E.T.A. Hoffmann: Die Elixiere des Teufels © rbbKultur
rbbKultur

E.T.A. Hoffmann: Die Elixiere des Teufels (20/30)

Aurelie liebt offenbar Medardus, und die beiden sollen sogar heiraten. Medardus ist ziemlich aufgewühlt. Dann trifft er auf den Leibarzt, mit dem er erstmal ein Gespräch über das Verhältnis von Adel und Bürgertum führt.
Peter Matić liest die fiktive Lebensbeichte des Kapuziner-Mönchs Medardus, der nach dem Genuss des Teufelselixiers zahlreiche Sünden begeht.

Audio verfügbar bis zum 24.11.2023

Download (mp3, 37 MB)
Lesungen | E.T.A. Hoffmann: Die Elixiere des Teufels © rbbKultur
rbbKultur

E.T.A. Hoffmann: Die Elixiere des Teufels (21/30)

Bald sollen Medardus und Aurelie heiraten. Medardus ist an einen Brief gekommen, in dem Aurelie erzählt, wie sie damals zum ersten Mal Medardus im Beichtstuhl begegnet ist.
Peter Matić liest die fiktive Lebensbeichte des Kapuziner-Mönchs Medardus, der nach dem Genuss des Teufelselixiers zahlreiche Sünden begeht.

Audio verfügbar bis zum 24.11.2023

Download (mp3, 31 MB)
Lesungen | E.T.A. Hoffmann: Die Elixiere des Teufels © rbbKultur
rbbKultur

E.T.A. Hoffmann: Die Elixiere des Teufels (22/30)

Medardus hat Aurelie niedergestochen. Er flieht daraufhin in den Wald und fühlt sich von seinem bösen Doppelgänger verfolgt. Nachdem er bis zur vollständigen Erschöpfung durch die Gegend gezogen ist, kommt er langsam wieder zu sich.
Peter Matić liest die fiktive Lebensbeichte des Kapuziner-Mönchs Medardus, der nach dem Genuss des Teufelselixiers zahlreiche Sünden begeht.

Audio verfügbar bis zum 24.11.2023

Download (mp3, 35 MB)
Lesungen | E.T.A. Hoffmann: Die Elixiere des Teufels © rbbKultur
rbbKultur

E.T.A. Hoffmann: Die Elixiere des Teufels (23/30)

Medardus ist in einer italienischen Irrenanstalt. Dort begegnet ihm der Friseur Pietro Belcampo wieder. Er hatte Medardus im Wald gefunden. Medardus versucht, Belcampo in seiner wilden Erzähllust ein wenig zu bändigen.
Peter Matić liest die fiktive Lebensbeichte des Kapuziner-Mönchs Medardus, der nach dem Genuss des Teufelselixiers zahlreiche Sünden begeht.

Audio verfügbar bis zum 24.11.2023

Download (mp3, 34 MB)
Lesungen | E.T.A. Hoffmann: Die Elixiere des Teufels © rbbKultur
rbbKultur

E.T.A. Hoffmann: Die Elixiere des Teufels (24/30)

Nach seiner Genesung ist Medardus als Bettelmönch durch Italien gewandert und wurde bei Rom in einem Kapuzinerkloster aufgenommen. Der Prior hat ihm gesagt, dass Aurelie noch am Leben sei und ihm ein Buch gezeigt, verfasst vom geheimnisvollen Maler.
Peter Matić liest die fiktive Lebensbeichte des Kapuziner-Mönchs Medardus, der nach dem Genuss des Teufelselixiers zahlreiche Sünden begeht.

Audio verfügbar bis zum 24.11.2023

Download (mp3, 37 MB)
Lesungen | E.T.A. Hoffmann: Die Elixiere des Teufels © rbbKultur
rbbKultur

E.T.A. Hoffmann: Die Elixiere des Teufels (25/30)

Medardus liest im Buch des geheimnisvollen Malers seine komplizierte Ahnengeschichte, vom sündigen Francesko und wie dieser mit seinem Kind nach dem Tod der Mutter flieht. Dann verkündet der Himmel selbst das Urteil für seine Sünden: ein Familienfluch.
Peter Matić liest die fiktive Lebensbeichte des Kapuziner-Mönchs Medardus, der nach dem Genuss des Teufelselixiers zahlreiche Sünden begeht.

Audio verfügbar bis zum 24.11.2023

Download (mp3, 35 MB)
Lesungen | E.T.A. Hoffmann: Die Elixiere des Teufels © rbbKultur
rbbKultur

E.T.A. Hoffmann: Die Elixiere des Teufels (26/30)

Medardus erkennt, wie die Geschichte seiner ganzen Familie erfüllt ist von Verbrechen und Sünde. Aber er hat als letzter Spross dieser Familie ausgiebig gebüßt und befindet sich möglicherweise auf dem Weg der Erlösung.
Peter Matić liest die fiktive Lebensbeichte des Kapuziner-Mönchs Medardus, der nach dem Genuss des Teufelselixiers zahlreiche Sünden begeht.

Audio verfügbar bis zum 24.11.2023

Download (mp3, 37 MB)
Lesungen | E.T.A. Hoffmann: Die Elixiere des Teufels © rbbKultur
rbbKultur

E.T.A. Hoffmann: Die Elixiere des Teufels (27/30)

Dominikanermönche haben den Kapuziner Cyrillus in den Kerker geworfen. Und das Leben von Medardus ist in Gefahr. Die Dominikaner trachten ihm nach dem Leben, weil er zum Liebling des Papstes aufgestiegen ist.
Peter Matić liest die fiktive Lebensbeichte des Kapuziner-Mönchs Medardus, der nach dem Genuss des Teufelselixiers zahlreiche Sünden begeht.

Audio verfügbar bis zum 24.11.2023

Download (mp3, 34 MB)
Lesungen | E.T.A. Hoffmann: Die Elixiere des Teufels © rbbKultur
rbbKultur

E.T.A. Hoffmann: Die Elixiere des Teufels (28/30)

Medardus ist auf dem Heimweg zurück in sein altes Kloster. Unterwegs begegnet er einem Bauern, von dem er eine ganz andere Version vom Tod des Grafen Viktorin erfährt. Gerade erzählt der Bauer, wie er die Mönchskleidung von Medardus gefunden hat.
Peter Matić liest die fiktive Lebensbeichte des Kapuziner-Mönchs Medardus, der nach dem Genuss des Teufelselixiers zahlreiche Sünden begeht.

Audio verfügbar bis zum 24.11.2023

Download (mp3, 34 MB)
Lesungen | E.T.A. Hoffmann: Die Elixiere des Teufels © rbbKultur
rbbKultur

E.T.A. Hoffmann: Die Elixiere des Teufels (29/30)

Medardus erzählt dem Prior seines Klosters seine ganzen Gräueltaten. Aber was ist eigentlich aus dem Doppelgänger, dem Grafen Viktorin geworden? Gerade erzählt Leonardus, wie ein Mann an den Toren des Klosters auftauchte, der sich als der Mönch Medardus ausgegeben hat.
Peter Matić liest die fiktive Lebensbeichte des Kapuziner-Mönchs Medardus, der nach dem Genuss des Teufelselixiers zahlreiche Sünden begeht.

Audio verfügbar bis zum 24.11.2023

Download (mp3, 38 MB)
Lesungen | E.T.A. Hoffmann: Die Elixiere des Teufels © rbbKultur
rbbKultur

E.T.A. Hoffmann: Die Elixiere des Teufels (30/30)

Medardus musste an der Einsegnung von Aurelie als Nonne teilnehmen. Als er ihre Stimme hört, verstummen die bösen Geister endlich in ihm. Aber als Aurelie gerade das Nonnengewand angelegt bekommt, wird sie von seinem Doppelgänger ermordet.
Peter Matić liest die fiktive Lebensbeichte des Kapuziner-Mönchs Medardus, der nach dem Genuss des Teufelselixiers zahlreiche Sünden begeht.

Audio verfügbar bis zum 24.11.2023

Download (mp3, 35 MB)
E.T.A. Hoffmann © rbbKultur
rbbKultur

200. Todestag - E.T.A. Hoffmann - Jurist, Komponist und Autor fantastischer Geschichten

Mit Märchen und fantastischen Erzählungen wie "Der Sandmann", "Kater Murr" und "Die Elixiere des Teufels" ist E.T.A. Hoffmann als Schriftsteller der deutschen Romantik bekannt geworden. Außerdem war er Beamter, Komponist und Zeichner, liebte Wein und Glücksspiel. Am 25. Juni 1822 - vor 200 Jahren - starb er in Berlin. Wir beleuchten Leben, Werk und seine verschiedenen Facetten.

Lesungen | Christian Zaschke: Hell's Kitchen. Storys aus Manhattan © rbbKultur
rbbKultur

Seit 19.09.2022 - Christian Zaschke: "Hell's Kitchen"

Christian Zaschke sah keinen Grund, jemals New York zu besuchen - bis eine seltsame Party seine Meinung änderte. Kurz darauf schickt ihn die Süddeutsche Zeitung als ihren Kolumnisten eben dorthin - und er beginnt, die Stadt und seine Begegnung mit ihr auf sehr persönliche Art zu beschreiben. Aus seinen Kolumnen wurde ein Buch - und jetzt eine Lesung!. Gelesen von Ulrich Matthes.

Online verfügbar bis zum 19.09.2023

Lesungen | Christian Zaschke: Hell's Kitchen. Storys aus Manhattan © rbbKultur
rbbKultur

Christian Zaschke: Hell's kitchen. Storys aus Manhattan (1/18)

In der ersten Folge stellt uns der Autor seine Lieblingsbar und deren beeindruckenden Türsteher vor. Er berichtet von Gewichtsproblemen, Steuerberatern, illustren Bargästen - und einem engen Freund.

Audio verfügbar bis zum 19.09.2023.

Download (mp3, 32 MB)
Lesungen | Christian Zaschke: Hell's Kitchen. Storys aus Manhattan © rbbKultur
rbbKultur

Christian Zaschke: Hell's kitchen. Storys aus Manhattan (2/18)

In der zweiten Folge unserer Lesung erzählt Christian Zaschke vom Winter, von teuren und billigen Wohnungen, von Musik - und der alltäglichen und doch viel erzählenden Routine seines engen Freundes, der in New York Fremdenführer ist. Und schließlich bricht Christian Zaschke auf zu einer großen Reise von Küste zu Küste.

Audio verfügbar bis zum 19.09.2023

Download (mp3, 30 MB)
Lesungen | Christian Zaschke: Hell's Kitchen. Storys aus Manhattan © rbbKultur
rbbKultur

Christian Zaschke: Hell's kitchen. Storys aus Manhattan (3/18)

Auf seiner Reise von New York bis an die Westküste kommt dem Autor sein ursprünglicher Reisegefährte abhanden - dann aber findet sich eine Reisegefährtin! Zaschke trifft dann Cindy und "Bert", läßt sich in Los Angeles die Haare schneiden, wird von einem Gauner angebettelt und berichtet von schlechtem Wein und Gleitsichtbrillen.

Audio verfügbar bis zum 19.09.2023

Download (mp3, 31 MB)
Lesungen | Christian Zaschke: Hell's Kitchen. Storys aus Manhattan © rbbKultur
rbbKultur

Christian Zaschke: Hell's kitchen. Storys aus Manhattan (4/18)

Barfliegen können unterhaltsam erzählen, Fremdenführer auch. Zaschke bewegt sich in Ellipsen durch kleine und große Welten und erzählt in seinen Kolumnen heute von schönen Frauen mit seltsamer DNA, von deutschen Touristen in New York, von Robert Burns und den längsten Theken, von einem misslingenden Heiratsantrag, einer unglaublich netten Bostonerin, einstürzenden Altbauten - und einer Unglücksserie.

Audio verfügbar bis zum 19.09.2023

Download (mp3, 31 MB)
Lesungen | Christian Zaschke: Hell's Kitchen. Storys aus Manhattan © rbbKultur
rbbKultur

Christian Zaschke: Hell's kitchen. Storys aus Manhattan (5/18)

Christian Zaschke berichtet von den “kleinen Dingen”, die so viel von unserem Leben und auch von den “großen Dingen” beinhalten. Heute hören wir von Knebelverträgen für Fitnessstudios, einer hilfreichen Störung im Flugverkehr, einem ominösen Angebot per Telefon, einem labyrinthischen großartigen Laden, in dem es einfach alles gibt.

Audio verfügbar bis zum 19.09.2023

Download (mp3, 31 MB)
Lesungen | Christian Zaschke: Hell's Kitchen. Storys aus Manhattan © rbbKultur
rbbKultur

Christian Zaschke: Hell's kitchen. Storys aus Manhattan (6/18)

Ob er New York je wieder verlassen kann? Als Kolumnist der Süddeutschen Zeitung macht Christian Zaschke sein Eintauchen in die Stadt zum Thema seiner Arbeit - und philosophiert zum Beispiel mit dem französischen Kellner eines italienischen Restaurants über große und kleine Fragen.

Audio verfügbar bis zum 19.09.2023

Download (mp3, 31 MB)
Lesungen | Christian Zaschke: Hell's Kitchen. Storys aus Manhattan © rbbKultur
rbbKultur

Christian Zaschke: Hell's kitchen. Storys aus Manhattan (7/18)

Christian Zaschke würde gern einfach in seinem New Yorker Viertel, in Hell’s Kitchen, bleiben. Aber die Süddeutsche Zeitung schickt ihn immer wieder mal quer durch’s Land! Zaschke erzählt in seinen Kolumnen von seinen Begegnungen im Zug.

Audio verfügbar bis zum 19.09.2023

Download (mp3, 30 MB)
Lesungen | Christian Zaschke: Hell's Kitchen. Storys aus Manhattan © rbbKultur
rbbKultur

Christian Zaschke: Hell's kitchen. Storys aus Manhattan (8/18)

Christian Zaschke hat sich rumgetrieben in der Welt. Sehr oft in seiner alten Lederjacke. Jetzt, in New York, legt er sie zum Abschied einem seiner Lieblingsdichter zu Füßen. Seitdem trägt er Tweed. Das und auch sein neuer Haarschnitt bringen ihm viele Kommentare ein - die er hier veröffentlicht.

Audio verfügbar bis zum 19.09.2023

Download (mp3, 31 MB)
Lesungen | Christian Zaschke: Hell's Kitchen. Storys aus Manhattan © rbbKultur
rbbKultur

Christian Zaschke: Hell's kitchen. Storys aus Manhattan (9/18)

Pong! So nennt Zaschkes Freund Jeff Tischtennis. Und weil Zaschke wegen seiner Rückenschmerzen kein ebenbürtiger Partner mehr ist, schickt Jeff ihn zum Arzt. Eine kostspielige und etwas absurde Odyssee beginnt, inklusive einer postoperativ verschlafenen Silvesterparty. Doch dann schlägt das Schicksal noch ganz anders zu.

Audio verfügbar bis zum 19.09.2023

Download (mp3, 34 MB)
Lesungen | Christian Zaschke: Hell's Kitchen. Storys aus Manhattan © rbbKultur
rbbKultur

Christian Zaschke: Hell's kitchen. Storys aus Manhattan (10/18)

Die Geschichte mit dem bewaffneten Besuch in der Nachbarwohnung verläuft vorerst glimpflich. Aber es bleibt ein seltsames Gefühl. Dann ist die Isländerin in New York, Zaschkes zeitweise Reisebegleiterin beim Coast-to-coast-Trip. Und dann tauchen die ersten Menschen mit Masken auf. Corona bricht sich Bahn in New York.

Audio verfügbar bis zum 19.09.2023

Download (mp3, 30 MB)
Lesungen | Christian Zaschke: Hell's Kitchen. Storys aus Manhattan © rbbKultur
rbbKultur

Christian Zaschke: Hell's kitchen. Storys aus Manhattan (11/18)

Die Welt ist plötzlich eine andere. Die Pandemie ist da - und Christian Zaschke beschreibt in seinen Kolumnen weiter, wie sich im Kleinen das Große spiegelt. Ein letzter Abend in seinem Lieblingsitaliener, Freunde horten Trinkwasser und bieten Zuflucht an; ein chinesisches Restaurant wird nicht einmal mehr Essen liefern, viele verlassen die Stadt - Aber es wird sich auch gewehrt!

Audio verfügbar bis zum 19.09.2023

Download (mp3, 30 MB)
Lesungen | Christian Zaschke: Hell's Kitchen. Storys aus Manhattan © rbbKultur
rbbKultur

Christian Zaschke: Hell's kitchen. Storys aus Manhattan (12/18)

Wie sein Arzt ihm mitteilt ist Christian Zaschke "ersteinmal immun", seine Corona-Infektion verlief mild. Er verläßt wieder die Wohnung und wandert durch eine veränderte Stadt. Live-Konzerte werden aus Wohnzimmern gestreamt, Besucher können nicht anreisen, die vorgekochte Bolognese wartet im Eisschrank. Zaschke entdeckt in sich Superheldenfähigkeiten - und am Ende dieser Folge bahnt sich eine Revolution an!

Audio verfügbar bis zum 19.09.2023

Download (mp3, 30 MB)
Lesungen | Christian Zaschke: Hell's Kitchen. Storys aus Manhattan © rbbKultur
rbbKultur

Christian Zaschke: Hell's kitchen. Storys aus Manhattan (13/18)

Corona in New York, Kolumnist Zaschke mittendrin. Man trifft sich jetzt auf dem Balkon zum Grillen - oder lernt viel über geliefertes Essen! Die Revolution kann allerdings vorerst doch nicht stattfinden, die finsteren Mächte der Hausverwalter und Balkonsperrer schlagen gnadenlos zu. So kommt es zu neuen Begegnungen.

Audio verfügbar bis zum 19.09.2023

Download (mp3, 31 MB)
Lesungen | Christian Zaschke: Hell's Kitchen. Storys aus Manhattan © rbbKultur
rbbKultur

Christian Zaschke: Hell's kitchen. Storys aus Manhattan (14/18)

Wie geht man um mit den sozialen Veränderungen, hervorgerufen durch Corona? Helfen die Götter? Schreibt man ein Corona-Tagebuch? Eine Reportage? Kolumnist Christian Zaschke versucht, sich emotional über Wasser zu halten. Und dann dürfen Restaurants wieder öffnen! Allerdings nur draußen.

Audio verfügbar bis zum 19.09.2023

Download (mp3, 33 MB)
Lesungen | Christian Zaschke: Hell's Kitchen. Storys aus Manhattan © rbbKultur
rbbKultur

Christian Zaschke: Hell's kitchen. Storys aus Manhattan (15/18)

Immernoch Corona. Stadtmüde? Die Fähre nehmen und raus an die Küste! Oder, als Kolumnist der Süddeutschen Zeitung, durch die Gegend geschickt werden. Inlandsflüge sind wieder möglich. Und so geht es hin und her. Dann wieder: großer, ruhiger, umwerfender Septemberhimmel in New York, ein Interview mit einem Mann mit einer Eisenkeule im Ärmel - und Abnehmstrategien.

Audio verfügbar bis zum 19.09.2023

Download (mp3, 33 MB)
Lesungen | Christian Zaschke: Hell's Kitchen. Storys aus Manhattan © rbbKultur
rbbKultur

Christian Zaschke: Hell's kitchen. Storys aus Manhattan (16/18)

Christian Zaschke berichtet wieder von Menschen und Phänomenen - vor dem Hintergrund der zeitweise abgeebbten Pandemie. Er erzählt von trinkfesten alten deutschstämmigen Herren, von Karnevalsanrufen aus Deutschland, von Turnschuhen und Haarschnitten, vom Grab Herman Melvilles in der Bronx, von einer seltsamen Thanks-Giving Party - und der kommenden Präsidentschaftswahl.

Audio verfügbar bis zum 19.09.2023

Download (mp3, 32 MB)
Lesungen | Christian Zaschke: Hell's Kitchen. Storys aus Manhattan © rbbKultur
rbbKultur

Christian Zaschke: Hell's kitchen. Storys aus Manhattan (17/18)

Christian Zaschkes "Pong"-Freund Jeff nutzt Corona auf seine Weise: Er hat sich eine Tischtennisplatte besorgt und wie wild trainiert. Das hat Auswirkungen auf die Freundschaft. Und auch sonst wird es im Herbst wieder schwerer: Restaurants dürfen nur im Außenbereich servieren - und dann wird ein Blizzard angekündigt und vor dem Aufenthalt im Freien gewarnt. Was tut man da?

Audio verfügbar bis zum 19.09.2023

Download (mp3, 31 MB)
Lesungen | Christian Zaschke: Hell's Kitchen. Storys aus Manhattan © rbbKultur
rbbKultur

Christian Zaschke: Hell's kitchen. Storys aus Manhattan (18/18)

Der neue Präsident ist gewählt - der alte will nicht loslassen. Politische Gräben tun sich auch im Privaten auf. Amerika ist durch Corona verändert - und doch lebt es weiter. Haare werden geschnitten, Friseure wechseln. Schnee fällt - und Zaschke läuft, In der letzten Kolumne der letzten Folge gibt Zaschke noch ein paar praktische Tipps - falls es Sie, liebe Hörerinnen und Hörer, mal nach New York verschlägt.

Audio verfügbar bis zum 19.09.2023

Download (mp3, 33 MB)
Lesungen | Peter Hacks: Geschichten von Henriette und Onkel Titus © rbbKultur
rbbKultur

Peter Hacks: "Geschichten von Henriette und Onkel Titus"

Peter Hacks war nicht nur einer der bedeutendsten Dramatiker der DDR und Begründer der sozialistischen Klassik - er konnte auch wunderschöne Märchen erzählen. So erklärte er kleinen und großen Lesern mit hintersinnigem Humor, was es mit dem Segler "Lord Nelson" und der "Nixe im Bade" auf sich hat und wie kompliziert es ist, Affen zu fangen. Aus den "Geschichten von Henriette und Onkel Titus" lernen wir auch, dass Nashörner musikalisch sind und wie man Nähmaschinen zu Denkmaschinen umfunktioniert. Gelesen von den Schauspielerinnen Carmen-Maja Antoni und Jennipher Antoni.

Alle Folgen können bis zum 05.07.2023 nachhören oder downloaden.

Lesungen | Peter Hacks: Geschichten von Henriette und Onkel Titus © rbbKultur
rbbKultur

Peter Hacks: Geschichten von Henriette und Onkel Titus (1/4)

Peter Hacks, der stramme politische Dramatiker, Lyriker und Essayist hatte auch eine heitere und unbeschwerte Seite, die er vor allem in seinen Kinderbüchern oder in seinen „Geschichten von Henriette und Onkel Titus“ literarisch auslebte.

Audio verfügbar bis 05.07.2023

Download (mp3, 34 MB)
Lesungen | Peter Hacks: Geschichten von Henriette und Onkel Titus © rbbKultur
rbbKultur

Peter Hacks: Geschichten von Henriette und Onkel Titus (2/4)

Heute erfahren wir, was es mit dem Segler „Lord Nelson“ und der „Nixe im Bade“ auf sich hat, warum „Ritter Kauz vom Rabensee“ solch ein schweres Leben führt und wie kompliziert es ist, Affen zu fangen.

Audio verfügbar bis 05.07.2023

Download (mp3, 31 MB)
Lesungen | Peter Hacks: Geschichten von Henriette und Onkel Titus © rbbKultur
rbbKultur

Peter Hacks: Geschichten von Henriette und Onkel Titus (3/4)

Der sonst so strenge politische Lehrer und Weggefährte der Sozialistischen Einheitspartei der DDR hatte auch eine schelmische Seite. In seinen „Geschichten von Henriette und Onkel Titus“ erklärt er uns augenzwinkernd, was „Spazoren“ sind , wozu man einen „Hundestein“ gebrauchen könnte und was man auf einer einsamen Insel alles so machen kann.

Audio verfügbar bis 05.07.2023

Download (mp3, 33 MB)
Lesungen | Peter Hacks: Geschichten von Henriette und Onkel Titus © rbbKultur
rbbKultur

Peter Hacks: Geschichten von Henriette und Onkel Titus (4/4)

Heute erklärt Peter Hacks, warum auch ein König machmal ziemlich stinkt, was eine Flaschenpost transportieren kann und und wie es sich in einer dicken Familie lebt.

Audio verfügbar bis 05.07.2023

Download (mp3, 25 MB)