Podcast | Marcel Proust: Auf der Suche nach der verlorenen Zeit © rbb/suhrkamp
rbb/suhrkamp

Podcast | Ab 04. Januar 2021 - Marcel Proust: "Auf der Suche nach der verlorenen Zeit"

Der aus reichem Hause stammende Marcel Proust ist gesundheitlich angeschlagen, zieht sich in die Abgeschiedenheit zurück und begibt sich auf die "Suche nach der verlorenen Zeit". Es ist der Lebensbericht eines Erzählers, dessen größter Wunsch es von Kindheit an ist, Schriftsteller zu werden. Es ist der längste und bedeutendste Roman der französischen Literatur: ein Zyklus aus sieben Bänden und mehreren tausend Seiten.

Es gibt fast keine Handlung, alles ist nur Traum, Erinnerung, Sprachfluss und Bewusstseinsstrom. rbbKultur startet mit einem echten Mammutprojekt ins neue Jahr. In insgesamt 329 Folgen begeben wir uns gemeinsam mit Ihnen auf die Suche nach der verlorenen Zeit. Jede Folge können Sie 30 Tage lang nachhören oder downloaden.

Podcast | Marcel Proust: Auf der Suche nach der verlorenen Zeit © rbb/suhrkamp
rbb/suhrkamp

Marcel Proust: "Auf der Suche nach der verlorenen Zeit" - Trailer

Es ist der längste und bedeutendste Roman der französischen Literatur: ein Zyklus aus sieben Bänden und mehreren tausend Seiten. rbbKultur startet mit einem echten Mammutprojekt ins neue Jahr. In insgesamt 329 Folgen begeben wir uns gemeinsam mit den Hörer*innen von rbbKultur auf die Suche nach der verlorenen Zeit. Ab 04. Januar 2021. Jede Folge können Sie 30 Tage lang nachhören oder downloaden.

Mehr: http://www.rbbkultur.de/proust

Download (mp3, 1 MB)
Podcast | Marcel Proust: Auf der Suche nach der verlorenen Zeit: In Swanns Welt © rbb/suhrkamp
rbb/suhrkamp

Auf der Suche nach der verlorenen Zeit - In Swanns Welt (23/44)

Swann, ist höchst angetan vom Spiel eines jungen Pianisten, der ein Klavierstück intoniert, das Swann zu kennen glaubt und in ihm schöne Erinnerungen hervorruft: das Andante der Sonate für Violine und Klavier von Vinteuil. Doch bevor Swann sich seinen Empfindungen überlassen kann, muss er sich von den Gottards einen manierierten Monolog anhören.

Mehr: http://www.rbbkultur.de/proust
Audio on Demand verfügbar bis 05.03.2021

Download (mp3, 25 MB)
Podcast | Marcel Proust: Auf der Suche nach der verlorenen Zeit: In Swanns Welt © rbb/suhrkamp
rbb/suhrkamp

Auf der Suche nach der verlorenen Zeit - In Swanns Welt (24/44)

Bisher hatte Swann sich bei den Verdurins auf belanglose Konversation beschränkt, jetzt traut er seinen künstlerischen Empfindungen und sieht in Odettes Antlitz nicht nur das Gesicht einer Frau, sondern ein schönes Kunstwerk gespiegelt.

Mehr: http://www.rbbkultur.de/proust
Audio on Demand verfügbar bis 06.03.2021

Download (mp3, 26 MB)
Podcast | Marcel Proust: Auf der Suche nach der verlorenen Zeit: In Swanns Welt © rbb/suhrkamp
rbb/suhrkamp

Auf der Suche nach der verlorenen Zeit - In Swanns Welt (25/44)

Swann ist verzweifelt, als Odette eines Abends die Verdurins bereits verlassen hat, als er dort eintrifft. Wie ein Fieberkranker sucht er in ganz Paris nach Odette. Als er sie endlich findet, überlegt er, ob es nicht Zeit wird, seine Träume Wirklichkeit werden zu lassen und Odette zu küssen.

Mehr: http://www.rbbkultur.de/proust
Audio on Demand verfügbar bis 07.03.2021

Download (mp3, 25 MB)
Podcast | Marcel Proust: Auf der Suche nach der verlorenen Zeit: In Swanns Welt © rbb/suhrkamp
rbb/suhrkamp

Auf der Suche nach der verlorenen Zeit - In Swanns Welt (26/44)

Swann wüsste gern, was Odette, die für ihn wie das fleischgewordene Original eines Botticelli-Bildes ist, eigentlich tagsüber treibt. Doch er wagt nicht danach zu fragen. Sie hingegen findet seine Gleichgültigkeit in Geldfragen und seine Freundlichkeit zu jedermann befremdlich. Odette fürchtet sich ein wenig vor den Gesellschaftskreisen, in denen sich Swann bewegt.

Mehr: http://www.rbbkultur.de/proust
Audio on Demand verfügbar bis 10.03.2021

Download (mp3, 26 MB)
Podcast | Marcel Proust: Auf der Suche nach der verlorenen Zeit: In Swanns Welt © rbb/suhrkamp
rbb/suhrkamp

Auf der Suche nach der verlorenen Zeit - In Swanns Welt (27/44)

Swann spürt, dass man ihm bei den Verdurins etwas abschätzig begegnet und nicht so viel Respekt erweist, wie dem Grafen de Forcheville oder dem an der Sorbonne lehrenden Professor Brichot. Liegt es nur daran, weil Swann über die manchmal ziemlich flauen Wortspiele nicht lachen kann? Oder steckt mehr dahinter?

Mehr: http://www.rbbkultur.de/proust
Audio on Demand verfügbar bis 11.03.2021

Download (mp3, 26 MB)
Podcast | Marcel Proust: Auf der Suche nach der verlorenen Zeit: In Swanns Welt © rbb/suhrkamp
rbb/suhrkamp

Auf der Suche nach der verlorenen Zeit - In Swanns Welt (28/44)

Swann erträgt, dass man ihm bei den Verdurins mit leichter Ironie begegnet, insgeheim belächelt und ihn spüren lässt, dass er irgendwie nicht dazu gehört. Dass Graf de Forcheville ein Auge auf Odette gewonnen hat und die Verdurins sich bereits Gedanken darüber machen, wie man Odette und den Grafen verkuppeln könnte, ahnt Swann noch nicht.

Mehr: http://www.rbbkultur.de/proust
Audio on Demand verfügbar bis 12.03.2021

Download (mp3, 25 MB)
Podcast | Marcel Proust: Auf der Suche nach der verlorenen Zeit: In Swanns Welt © rbb/suhrkamp
rbb/suhrkamp

Auf der Suche nach der verlorenen Zeit - In Swanns Welt (29/44)

Swann kommen erste Zweifel, ob Odette ihn wirklich liebt oder sich nur wegen ihrer notorischen Geldknappheit von ihm „aushalten“ lässt. Als sie ihn eines Abends früh wegschickt, weil sie sich angeblich unwohl fühlt, wird Swann misstrauisch, bezieht vor ihrem Haus Stellung und meint in ihrer Wohnung das Murmeln von Stimmen zu hören. Spielt Odette falsch?

Mehr: http://www.rbbkultur.de/proust
Audio on Demand verfügbar bis 13.03.2021

Download (mp3, 25 MB)
Podcast | Marcel Proust: Auf der Suche nach der verlorenen Zeit: In Swanns Welt © rbb/suhrkamp
rbb/suhrkamp

Auf der Suche nach der verlorenen Zeit - In Swanns Welt (30/44)

Wenn Odette ihn tagsüber bei einem seiner Überraschungsbesuche nicht empfängt, glaubt Swann, sie vergnüge sich gerade mit Graf de Forcheville, seinem möglichen Nebenbuhler. Um seine Neugier zu befriedigen, bringt er einen Brief an Forcheville, den Odette ihm mitgegeben hat, nicht zur Post, sondern öffnet ihn und versucht zu entschlüsseln, was sich hinter den belanglos klingenden Bemerkungen verbergen könnte.

Mehr: http://www.rbbkultur.de/proust
Audio on Demand verfügbar bis 14.03.2021

Download (mp3, 26 MB)
Podcast | Marcel Proust: Auf der Suche nach der verlorenen Zeit: In Swanns Welt © rbb/suhrkamp
rbb/suhrkamp

Auf der Suche nach der verlorenen Zeit - In Swanns Welt (31/44)

Weil die Verdurins nur noch Odette zu ihren Soireen einladen und auf seine Gesellschaft verzichten, schäumt Swann. Für ihn sind die Verdurins „Abschaum“ und „Pack“. Wütend macht ihn auch, dass er Odette oft tagelang nicht sieht, wenn sie mit den Verdurins zu Landpartien aufbricht und lieber mit anderen Leuten als mit ihm die Schönheit der Natur genießt.

Mehr: http://www.rbbkultur.de/proust
Audio on Demand verfügbar bis 17.03.2021

Download (mp3, 26 MB)
Podcast | Marcel Proust: Auf der Suche nach der verlorenen Zeit: In Swanns Welt © rbb/suhrkamp
rbb/suhrkamp

Auf der Suche nach der verlorenen Zeit - In Swanns Welt (32/44)

Swann wil seine Eifersucht nicht offen zeigen. Als er einen Brief erhält, in dem Odette ihn um Geld bittet, damit sie mit den Verdurins eine Wagner-Saison in Bayreuth verbringen kann, ist er zwar wütend, will sich aber keine Blöße geben und ist entschlossen, ihr die verhasste Reise zu bezahlen.

Mehr: http://www.rbbkultur.de/proust
Audio on Demand verfügbar bis 18.03.2021

Download (mp3, 26 MB)
Podcast | Marcel Proust: Auf der Suche nach der verlorenen Zeit: In Swanns Welt © rbb/suhrkamp
rbb/suhrkamp

Auf der Suche nach der verlorenen Zeit - In Swanns Welt (33/44)

Swanns Gedanken kreisen nur noch um Odette. Er hält sie mit Geld und Geschenken bei Laune, will sie aber auch nicht wie eine Prostituierte behandeln. Er sublimiert seine Zerrissenheit mit dem Bedürfnis nach Kunst, vor allem nach Musik. Swann sucht Rat bei Monsieur Adolphe, den wir aus den anfänglich geschilderten Kindheits-Erinnerungen des Erzählers noch bestens kennen.

Mehr: http://www.rbbkultur.de/proust
Audio on Demand verfügbar bis 19.03.2021

Download (mp3, 26 MB)
Podcast | Marcel Proust: Auf der Suche nach der verlorenen Zeit: In Swanns Welt © rbb/suhrkamp
rbb/suhrkamp

Auf der Suche nach der verlorenen Zeit - In Swanns Welt (34/44)

Swann benutzt seinen Freund, Monsieur de Charlus, um Odette zu besänftigen und ihre wankelmütigen Stimmungen zu ertragen. Aber nicht nur Odette überkommt neuerdings eine tiefe Traurigkeit, auch Swann, dessen Gedanken nur noch darum kreisen, ob es nicht besser sei, sich von seiner Geliebten zu trennen, geht durch ein tiefes Tal fürchterlicher Gefühlsverwirrungen.

Mehr: http://www.rbbkultur.de/proust
Audio on Demand verfügbar bis 18.03.2021

Download (mp3, 26 MB)
Podcast | Marcel Proust: Auf der Suche nach der verlorenen Zeit: In Swanns Welt © rbb/suhrkamp
rbb/suhrkamp

Auf der Suche nach der verlorenen Zeit - In Swanns Welt (35/44)

Bei einer abendlichen Zusammenkunft spreizen sich die vornehmen Damen und Herren wieder, in ihren schönen Kleidern und schicken Uniformen. Swann beobachtet das eitle Getue und Gewese mit gelangweilter Ironie und überlegt, was die feine Gesellschaft wohl gerade denkt und fühlt, während sie andächtig einem Stück von Liszt lauscht.

Mehr: http://www.rbbkultur.de/proust
Audio on Demand verfügbar bis 21.03.2021

Download (mp3, 24 MB)
Podcast | Marcel Proust: Auf der Suche nach der verlorenen Zeit: In Swanns Welt © rbb/suhrkamp
rbb/suhrkamp

Auf der Suche nach der verlorenen Zeit - In Swanns Welt (36/44)

Swann ahnt nichts davon, dass man abschätzig über ihn redet. Er denkt an die Fürstin von Guermantes, deren Besitz ganz in der Nähe seines eigenen Landsitzes bei Combray liegt. Gern würde er sich dort erholen, doch weil er sich nicht von Odette entfernen will, bleibt er in Paris.

Mehr: http://www.rbbkultur.de/proust
Audio on Demand verfügbar bis 24.03.2021

Download (mp3, 26 MB)
Podcast | Marcel Proust: Auf der Suche nach der verlorenen Zeit: In Swanns Welt © rbb/suhrkamp
rbb/suhrkamp

Auf der Suche nach der verlorenen Zeit - In Swanns Welt (37/44)

wann vernimmt die Töne eines Klavierstücks: Es ist das kleine Thema von Vinteuil, das ihn an die schöne Zeit mit Odette erinnert und den Beginn ihrer großen Liebe markiert. Jetzt spürt er, wie das auf wenigen Tönen basierende kleine Thema ihn mit dem Leben versöhnt und den Tod weniger bitter und weniger ruhmlos erscheinen lässt.

Mehr: http://www.rbbkultur.de/proust
Audio on Demand verfügbar bis 25.03.2021

Download (mp3, 25 MB)
Podcast | Marcel Proust: Auf der Suche nach der verlorenen Zeit: In Swanns Welt © rbb/suhrkamp
rbb/suhrkamp

Auf der Suche nach der verlorenen Zeit - In Swanns Welt (38/44)

Swann ist wütend über einen Brief, in dem ein anonymer Schreiber behauptet, Odette sei die Geliebte zahlloser Männer und Frauen, besuche Stundenhotels und führe ein unsittliches und ausschweifendes Leben. Er hasst Lügen und Verleumdungen, beklagt die Boshaftigkeit der Leute und beschwört Odette, aufrichtig zu sein und ihm wahrheitsgemäß alles mitzuteilen, was sie tut.

Mehr: http://www.rbbkultur.de/proust
Audio on Demand verfügbar bis 26.03.2021

Download (mp3, 25 MB)
Podcast | Marcel Proust: Auf der Suche nach der verlorenen Zeit: In Swanns Welt © rbb/suhrkamp
rbb/suhrkamp

Auf der Suche nach der verlorenen Zeit - In Swanns Welt (39/44)

Odette räumt ein, dass sie „vielleicht zwei- oder dreimal“ mit einer Frau intim war.Swann suhlt sich in seinem Schmerz und will immer mehr Details wissen. Doch wenn Odette ihre vermeintlichen Liebesabenteuer ausschmückt, weiß er nicht, ob sie wirklich die Wahrheit spricht oder alles nur erfindet, um seine Neugier zu befriedigen und endlich Ruhe zu bekommen.

Mehr: http://www.rbbkultur.de/proust
Audio on Demand verfügbar bis 27.03.2021

Download (mp3, 24 MB)
Podcast | Marcel Proust: Auf der Suche nach der verlorenen Zeit: In Swanns Welt © rbb/suhrkamp
rbb/suhrkamp

Auf der Suche nach der verlorenen Zeit - In Swanns Welt (40/44)

Niemand sagt ein schlechtes Wort über Swanns Geliebte. Alle betonen, dass Odette stets nur Gutes über Swann verbreitet und seine Aufrichtigkeit in höchsten Tönen lobt. Trotzdem nimmt Swann innerlich Abschied von Odette, die ihm so viel Liebe und ebenso viel Schmerz bereitet hat, und hofft, sie nie mehr wiederzusehen.

Mehr: http://www.rbbkultur.de/proust
Audio on Demand verfügbar bis 28.03.2021

Download (mp3, 26 MB)
Podcast | Marcel Proust: Auf der Suche nach der verlorenen Zeit: In Swanns Welt © rbb/suhrkamp
rbb/suhrkamp

Auf der Suche nach der verlorenen Zeit - In Swanns Welt (41/44)

Kaum hat der Erzähler von Swanns gescheiterter Liebe berichtet, die sich abspielte, lange bevor er selbst Swann kennenlernte, versucht er wieder, die verlorene Zeit des Müßiggangs in seinem eigenen Leben zu umkreisen. Erinnert er sich an den Namen Combray, fallen ihm sofort seine Kindertage ein. Beim Namen Florenz oder Venedig wird bei ihm das Verlangen nach Sonne geweckt.

Mehr: http://www.rbbkultur.de/proust
Audio on Demand verfügbar bis 31.03.2021

Download (mp3, 25 MB)
Podcast | Marcel Proust: Auf der Suche nach der verlorenen Zeit: In Swanns Welt © rbb/suhrkamp
rbb/suhrkamp

Auf der Suche nach der verlorenen Zeit - In Swanns Welt (42/44)

Fällt irgendwo der Name Gilberte, erinnert sich der Erzähler an das Mädchen, das er - da war er noch ein Knabe - so oft beim Spielen in den Parks von Paris erblickt und das ihm den Kopf verdreht hat. Wann immer es möglich war, suchte er damals ihre Nähe und ihre Blicke.

Mehr: http://www.rbbkultur.de/proust
Audio on Demand verfügbar bis 01.04.2021

Download (mp3, 25 MB)
Podcast | Marcel Proust: Auf der Suche nach der verlorenen Zeit: In Swanns Welt © rbb/suhrkamp
rbb/suhrkamp

Auf der Suche nach der verlorenen Zeit - In Swanns Welt (43/44)

Der Erzähler berichtet er davon, wie er sich in Swanns Tochter Gilberte verliebt und jede Gelegenheit nutzt, um sie nachmittags in den Anlagen der Champs-Élysées zu treffen und dort mit ihr und ihren Freundinnen zu spielen. Verwirrt stellt er fest, dass das Bild, das er sich in den Stunden des sehnsüchtigen Wartens von ihr macht, nicht deckungsgleich ist mit ihrer tatsächlichen Erscheinung.

Mehr: http://www.rbbkultur.de/proust
Audio on Demand verfügbar bis 02.04.2021

Download (mp3, 26 MB)
Podcast | Marcel Proust: Auf der Suche nach der verlorenen Zeit: In Swanns Welt © rbb/suhrkamp
rbb/suhrkamp

Auf der Suche nach der verlorenen Zeit - In Swanns Welt (44/44)

Der Erzähler leidet als Knabe darunter, dass Gilberte seine tiefen Gefühle nicht recht erwidert und die Macht hat, ihm wehzutun. Zudem scheint es misslich, dass seine Eltern den Kontakt zu Monsieur Swann seit einiger Zeit meiden. Umso erstaunlicher, dass seine Mutter kürzlich Swann in einem Kaufhaus getroffen und mit ihm eine Weile geplaudert hat. Ihn nicht mehr zu mögen, leugnet sie vehement.

Mehr: http://www.rbbkultur.de/proust
Audio on Demand verfügbar bis 03.04.2021

Download (mp3, 24 MB)
Podcast | Marcel Proust: Auf der Suche nach der verlorenen Zeit: Im Schatten junger Mädchenblüte © rbb/suhrkamp
rbb/suhrkamp

Band II: Im Schatten junger Mädchenblüte (1/55)

Der Erzähler dringt nun vollends in die Welt der Swanns ein. Doch es wird eine Weile dauern, bis wir verstehen werden, worauf sich die exotische Blütenmetapher des Titels bezieht: Es geht dabei nämlich weniger um Madame Swann oder ihre Tochter Gilberte als vielmehr um eine Schar junger Mädchen, denen der Erzähler in Balbec seine Aufmerksamkeit schenkt.

Mehr: http://www.rbbkultur.de/proust
Audio on Demand verfügbar bis 04.04.2021

Download (mp3, 25 MB)

Handlung

Marcel Proust © picture alliance / Heritage-Images
picture alliance / Heritage-Images

Der aus reichem Hause stammende Marcel Proust ist gesundheitlich angeschlagen, zieht sich in die Abgeschiedenheit zurück und begibt sich auf die "Suche nach der verlorenen Zeit". Es ist der Lebensbericht eines Erzählers, dessen größter Wunsch es von Kindheit an ist, Schriftsteller zu werden. Der aber erst Jahrzehnte des Müßiggangs hinter sich bringen muss, bis er durch eine Welle traumatischer Erinnerungen sein schöpferisches Talent entdeckt und sich schreibend der vergessenen, verschwendeten, verlorenen Zeit vergewissert. Es gibt fast keine Handlung, alles ist nur Traum, Erinnerung, Sprachfluss und Bewusstseinsstrom. Die literarische Moderne steht vor der Tür, doch die Verlage merkten es nicht sofort: Den ersten Band, "In Swanns Welt" (1913), mit dem Peter Matić unsere Lesung beginnt, musste Marcel Proust noch auf eigene Kosten publizieren. Was folgte, ist große Literaturgeschichte.

Proust lesen

Podcast | Marcel Proust: Auf der Suche nach der verlorenen Zeit © suhrkamp
suhrkamp

Proust lesen mit rbbKultur - "Auf der Suche nach der verlorenen Zeit"

Es ist der längste und bedeutendste Roman der französischen Literatur: ein Zyklus aus sieben Bänden und mehreren tausend Seiten. rbbKultur startet mit einem echten Mammutprojekt ins neue Jahr: Marcels Prousts "Auf der Suche nach der verlorenen Zeit". In insgesamt 329 Folgen begeben wir uns gemeinsam mit den Hörer*innen von rbbKultur auf die Suche nach der verlorenen Zeit.