Wer hat Burak erschossen? © rbbKultur
rbbKultur

Der ungelöste Mordfall von Berlin-Neukölln - Wer hat Burak erschossen?

Von Philip Meinhold

In Berlin-Neukölln steht der 22-jährige Burak Bektaş mit vier Freunden vor einem Wohnhaus. Es ist eine Nacht im April 2012. Die jungen Männer unterhalten sich, lachen, trinken Wodka Energy, als plötzlich ein älterer Mann auftaucht und auf sie schießt. Alex und Jamal werden schwer verletzt, Burak stirbt. Der Täter bleibt unerkannt, die Hintergründe bis heute rätselhaft, die polizeilichen Ermittlungen ohne jedes Ergebnis. Philip Meinhold recherchiert diesen Fall seit sechs Jahren, spricht mit den Ermittlern, Anwälten, Freunden und Verwandten von Burak. Er sucht auch nach Verbindungen im gesellschaftlichen Umfeld Neuköllns, und findet mehr als nur den Hinweis auf einen möglichen Täter.

Wer hat Burak erschossen? © rbbKultur
rbbKultur

Wer hat Burak erschossen? – Der ungelöste Mordfall von Berlin-Neukölln

In Berlin-Neukölln steht der 22-jährige Burak Bektaş mit vier Freunden vor einem Wohnhaus. Es ist eine Nacht im April 2012. Die jungen Männer unterhalten sich, lachen, trinken Wodka Energy, als plötzlich ein älterer Mann auftaucht und auf sie schießt. Alex und Jamal werden schwer verletzt, Burak stirbt. Der Täter bleibt unerkannt, die Hintergründe bis heute rätselhaft, die polizeilichen Ermittlungen ohne jedes Ergebnis. Philip Meinhold recherchiert diesen Fall seit sechs Jahren, spricht mit den Ermittlern, Anwälten, Freunden und Verwandten von Burak. Er sucht auch nach Verbindungen im gesellschaftlichen Umfeld Neuköllns, und findet mehr als nur den Hinweis auf einen möglichen Täter.

Download (mp3, 1 MB)
Wer hat Burak erschossen? – Schüsse in der Nacht (1/10) © rbbKultur
rbbKultur

Schüsse in der Nacht (1/10)

Wer hat Burak erschossen? Folge 1 – Am Abend des 4. April 2012 ist der 22-jährige Burak Bektaş mit vier Freunden unterwegs. Zuerst sind sie in einem Park, später an der Rudower Straße, wo ein Mann um 1:15 Uhr auf sie schießt. Die Rekonstruktion der Tatnacht mit Buraks Begleitern.

Download (mp3, 20 MB)
Wer hat Burak erschossen? – Wer war Burak? (2/10) © rbbKultur
rbbKultur

Wer war Burak? (2/10)

Wer hat Burak erschossen? Folge 2 – Burak Bektaş stirbt an seinen Schussverletzungen. Alex und Jamal liegen schwer verletzt im Krankenhaus. Könnte der Täter aus der kleinen Reihenhaussiedlung stammen, in der auch Burak mit seiner Familie lebt? Eine Spurensuche in Buraks persönlichem Umfeld.

Download (mp3, 15 MB)
Wer hat Burak erschossen? – (Die Ermittlungen (3/10) © rbbKultur
rbbKultur

Die Ermittlungen (3/10)

Wer hat Burak erschossen? Folge 3 – Kriminalhauptkommissar Alexander Huebner hat in seiner langjährigen Arbeit bei der Mordkommission einen Fall wie diesen noch nicht kennen gelernt. Da der Täter kaum Spuren hinterlassen hat, gibt es nur wenige Ermittlungsansätze. Kann es sich um eine Verwechslung handeln? Um die Tat eines Irren?

Download (mp3, 22 MB)
Wer hat Burak erschossen? – Rechter Terror (4/10) © rbbKultur
rbbKultur

Rechter Terror (4/10)

Wer hat Burak erschossen? Folge 4 – Mehmet Daimagüler ist der Anwalt von Buraks Familie, außerdem vertritt er die Angehörigen von zwei Opfern im NSU-Prozess. Er fragt: Handelt es sich bei Buraks Ermordung um eine rassistische Tat? Eine Untersuchung von Buraks Ermordung vor dem Hintergrund rechter Terrorkonzepte.

Download (mp3, 22 MB)
Wer hat Burak erschossen? – Neukölln (5/10) © rbbKultur
rbbKultur

Neukölln (5/10)

Wer hat Burak erschossen? Folge 5 – Der Süden Neuköllns gilt als bürgerlich und beschaulich. Doch immer wieder kommt es hier zu gewalttätigen Anschlägen. Auf Facebook schreibt eine junge Frau, die ganz in der Nähe des Tatorts wohnt, sie hoffe, dass Buraks Mörder nicht gefunden wird. Kennt sie ihn?

Download (mp3, 20 MB)
Wer hat Burak erschossen? – Kritik an Ermittlungen (6/10) © rbbKultur
rbbKultur

Kritik an den Ermittlungen (6/10)

Wer hat Burak erschossen? Folge 6 – Eine Frage, die sich nach den Erfahrungen mit dem NSU aufdrängt: Wie hat die Polizei in Bezug auf einen möglichen rechtsextremen Tathintergrund ermittelt? Der Anwalt der Familie sagt: ungenügend! Staatsanwalt und Polizei erwidern: Wir sind allen Spuren nachgegangen. Wie genau laufen die Ermittlungen ab?

Download (mp3, 21 MB)
Wer hat Burak erschossen? – Ein weiterer Mord (7/10) © rbbKultur
rbbKultur

Ein weiterer Mord (7/10)

Wer hat Burak erschossen? Folge 7 – Dreieinhalb Jahre sind seit dem Tod von Burak vergangen, dann wird wieder ein Mord auf offener Straße in Neukölln verübt. In den frühen Morgenstunden des 20. September 2015 wird der Brite Luke Holland vor einer Bar in der Ringbahnstraße erschossen. Gibt es noch weitere Ähnlichkeiten zum Fall Burak?

Download (mp3, 18 MB)
Wer hat Burak erschossen? – Der Hinweis (8/10) © rbbKultur
rbbKultur

Der Hinweis (8/10)

Wer hat Burak erschossen? Folge 8 – Der Mörder von Luke Holland wird bereits am Abend nach der Tat festgenommen: der 62-jährige Rolf Z., der ganz in der Nähe wohnt. Die Polizei findet bei ihm Waffen und Nazi-Devotionalien. Das Frappierende: Sein Name taucht bereits in der Akte zu Burak auf. Warum ist die Polizei dieser Spur damals nicht nachgegangen?

Download (mp3, 12 MB)
Wer hat Burak erschossen? – Mord vor Gericht (9/10) © rbbKultur
rbbKultur

Ein Mord vor Gericht (9/10)

Wer hat Burak erschossen? Folge 9 – Im März 2016 beginnt der Prozess gegen Rolf Z. wegen des Mordes an Luke Holland. Nicht wenige fragen sich, ob hier auch der Mörder von Burak vor Gericht steht. Wie wahrscheinlich ist es, dass er auch der Täter im Fall von Burak ist?

Download (mp3, 19 MB)
Wer hat Burak erschossen? – Falsche Freunde und ohnmächtige Helfer (10/10) © rbbKultur
rbbKultur

Falsche Freunde und ohnmächtige Helfer (10/10)

Wer hat Burak erschossen? Folge 10 – Die Vorwürfe gegen die Ermittlungsbehörden häufen sich. Sogar die rechtsextreme Anschlagserie, die 2011 in Berlin-Neukölln begonnen hat, geht unvermindert weiter, obwohl die Tatverdächtigen seit Jahren bekannt sind. Der zuständige Staatsanwalt Dieter Horstmann meldet sich zu Wort: Was wird aus dem Fall Burak?

Download (mp3, 27 MB)

mehr

Christin und ihre Mörder © rbbKultur
rbbKultur

Podcast - Christin und ihre Mörder

Christin R. wird im Juni 2012 im beschaulichen Berlin-Lübars ermordet aufgefunden. Was weiß ihr Freund Robin über den Abend zuvor? Warum ist die junge Frau vor Kurzem in ihr Elternhaus zurückgezogen? Wer ist die andere Frau, die Christin mitten in der Nacht auf einem Parkplatz treffen will? Martina Reuter und Uta Eisenhardt rekonstruieren die Geschehnisse vor und nach Christins Tod, Polizist*innen der Mordkommission schildern die Ermittlungen hautnah, die mutmaßlichen Täter*innen erklären ihre Unschuld. Kann der darauffolgende Gerichtsprozess die Wahrheit feststellen?