Claudius Seidl - Porträt (Bild: dpa/Tim Brakemeier)
dpa/Tim Brakemeier

Freitag - Claudius Seidl

Claudius Seidl ist Redakteur im Feuilleton der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung" und schaut viele Filme. Geboren 1959 in Würzburg, hat Theater- und Politikwissenschaft und VWL studiert, hat schon ein paar Redaktionen geleitet und mit dem Kameramann Michael Ballhaus ein Buch geschrieben. Claudius Seidl mag beispielsweise Fragen über Filme und Kino, Jazz, die 68er und alles, was mit Kultur und Politik zu tun hat.

Beiträge

Übersicht

Die Frage des Tages © rbbKultur
rbbKultur

Kommentar - Die Frage des Tages

rbbKultur stärkt mit einem neuen Format die Meinungsvielfalt und Debattenkultur: Zehn starke Stimmen beantworten im Wechsel "Die Frage des Tages" – montags bis freitags, immer um 8.10 Uhr. Die meinungsfreudigen Persönlichkeiten sind: Ulrike Herrmann von der "taz", der Historiker Götz Aly, die Schriftstellerin Jagoda Marinić, der Filmemacher Andres Veiel, "Die Zeit"-Autorinnen Jana Simon und Susanne Mayer, Claudius Seidl von der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung", der Journalist und Autor Mohamed Amjahid, der Sprachwissenschaftler Anatol Stefanowitsch sowie Paulina Fröhlich vom Progressiven Zentrum Berlin.