Mo und Fr 18:04 - 19:00 Uhr - Alte Musik

Wichtigstes Anliegen der beiden Sendungen ALTE MUSIK ist die Präsentation von CD-Neuheiten mit Kompositionen aus dem musikgeschichtlichen Zeitraum 900 bis 1700, wobei wiederum Ersteinspielungen im Vordergrund stehen.

Die Entdeckerfreude der – meist sehr jungen – Musikerinnen und Musiker ist seit Jahrzehnten ungebrochen: Immer wieder wird Musik zu einem neuen Leben erweckt, die dem – nunmehr überwundenen – Fortschrittsdenken geopfert war und jahrhundertelang nicht mehr erklang. Die Vorstellung der neuen CDs, die mit älteren Einspielungen verbunden sein kann, ist in der Regel nach unterschiedlichen Gesichtspunkten thematisch organisiert, z. B: Venezianische Musik um 1600, Madrigale und Instrumentalmusik der Spätrenaissance oder Musik am Münchener Hof.

Nächste Sendung

Musiklisten

Neuerscheinungen auf CD

RSS-Feed
  • Luigi Cherubini, Geistliche Werke © Rondeau
    Rondeau

    Alte Musik 

    Luigi Cherubini: "Geistliche Werke"

    Luigi Cherubini - Ein Komponist, der nicht allzu geläufig ist, von dem man allenfalls noch das Requiem in c-Moll kennt. Diese CD bringt Sakralkompositionen Cherubinis, die völlig unbekannt sind in Ersteinspielung!

    Bewertung:
  • Cantate Domino © Dabringhaus & Grimm
    Dabringhaus & Grimm

    Alte Musik 

    Geistliche Chorwerke: "Cantate Domino"

    Ein spannendes und hörenswertes Debüt! Das Ensemble BachWerkVokal aus Salzburg existiert erst seit drei Jahren. Das Anliegen seines Leiters Gordon Safari ist es, Salzburg als Ort für Geistliche Barockmusik stärker zu profilieren. Und mit dieser CD zeigt er wirklich sehr eindrucksvoll, was er vorhat...

    Bewertung:
  • Georg Philipp Telemann: Frankfurt Sonatas © Aparté
    Aparté

    Alte Musik 

    Georg Philipp Telemann: Frankfurt Sonatas

    Als ersten Geiger und Leiter des Freiburger Barockorchesters ist Gottfried von der Goltz schon lange eine feste Größe in der Szene der Alten Musik. Nun kehrt er zunehmend seine solistischen Qualitäten im kleinen Rahmen hervor und erweist sich als beredter Anwalt von Telemann.

    Bewertung:
  • Gottfried August Homilius: Kantaten zur Advents- und Weihnachtszeit © cpo
    cpo

    Alte Musik 

    Gottfried August Homilius, Kantaten zur Advents- und Weihnachtszeit

    Neue Advents- und Weihnachtsmusik mit der Kölner Akademie

    Bewertung:
  • Anamorfosi © Alpha
    Alpha

    Alte Musik 

    "Anamorfosi"

    Die Kunst der Umformung in der Barockmusik

    Bewertung:
  • Echoes of the Grand Canal © Audax
    Audax

    Alte Musik 

    "Echoes of the Grand Canal – Music from Tiepolo’s Venice"

    Tiepolo-Soundtrack mit dem Ensemble Diderot und Diana Haller

    Bewertung:
  • Anton Bruckner: Requiem © accentus music
    © accentus music

    RIAS Kammerchor | Akademie für Alte Musik Berlin | Łukasz Borowicz 

    Anton Bruckner: "Requiem"

    Trauermusiken von Anton Bruckner, größtenteils unbekannt, das macht neugierig! Hauptwerk ist sein Requiem in d-Moll, dazu kommen etliche Kompositionen, die bislang noch nicht eingespielt worden sind. Zu hören sind vier Gesangssolisten, der RIAS-Kammerchor und die Akademie für Alte Musik Berlin, die Leitung hat der noch recht junge polnische Dirigent Łukasz Borowicz.

    Bewertung:
  • Jupiter Ensemble: Vivaldi; Montage: rbb
    Alpha

    Alte Musik 

    Jupiter | Vivaldi

    Aufregender Vivaldi-Sound als Debüt des Ensembles Jupiter.

    Bewertung:
  • Carlo Gesualdo: "Secondo Libro di Madrigali (© Glossa) | Madrigali Libri primo & secondo (© Harmonia mundi France)
    Glossa | Harmonia mundi France

    Alte Musik 

    Carlo Gesualdo: "Secondo Libro di Madrigali" | "Madrigali Libri primo & secondo"

    Doppelschlag mit Gesualdo-Madrigalen

  • Carl Philipp Emanuel Bach: Cellokonzerte © Glossa
    Glossa

    Alte Musik 

    Carl Philipp Emanuel Bach: Cellokonzerte

    Die Cellokonzerte von Carl Philipp Emanuel Bach mit Roel Dieltiens und dem Orchestra of the Eighteenth Century

    Bewertung:

Alte Musik

Datenschutzhinweis

Ihre E-Mail-Adresse und die E-Mail-Adresse des Empfängers werden ausschließlich zu Übertragungszwecken verwendet.

 

* Pflichtfeld

Adresse

Rundfunk Berlin-Brandenburg

rbbKultur – Alte Musik
14046 Berlin

Tel: 030 / 979 93 33301
Fax: 030 / 979 93 33309

Service-Redaktion

Tel.: (030 oder 0331) 97 99 3 - 21 71
Fax: (030 oder 0331) 97 99 3 - 21 79

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Kommentarfunktion zum Kommentieren von Beiträgen.