Bernhard Schrammek (Foto: Karo Krämer)
Bild:

- Virtuos und variantenreich

Neueste Aufnahmen mit Blockflötenmusik

Am Mikrofon: Bernhard Schrammek

Ganz frisch sind gerade drei CD-Alben mit Blockflötenmusik erschienen, die jeweils sehr originell zusammengestelltes Repertoire auf höchstem Niveau bieten. Dorothee Oberlinger hat mit den Sonatori de la Gioiosa Marca Vivaldi eingespielt ("Night music"), Jeremias Schwarzer konzentriert sich mit dem Cembalisten Ralf Waldner auf Telemann und Bach ("Le Ballet Imaginaire") und Maurice Steger blickt mit dem La Cetra Barockorchester Basel auf "Handel’s Dinner".

Neuerscheinungen auf CD

RSS-Feed
  • Ensemble Diderot: The London Album | The Paris Album © Audax Records
    Audax Records

    Alte Musik 

    Ensemble Diderot: "The Paris Album" | "The London Album"

    Triosonaten-Doppelschlag mit dem Ensemble Diderot: The Paris Album und The London Album

    Bewertung:
  • Juliane Laake: "Triumvirat"
    Verlagsgruppe Kamprad | Querstand

    Alte Musik 

    Juliane Laake: "Triumvirat"

    Gambenmusik von deutschen Barockhöfen: Juliane Laake bringt die Komponisten Schenck, Kühnel und Höffler zum "Triumvirat" zusammen.

    Bewertung:
  • Ludwig van Beethoven - Missa Solemnis op. 123
    Carus

    Alte Musik 

    Ludwig van Beethoven - Missa Solemnis op. 123

    Das Beethoven-Jahr 2020 zeichnet sich allmählich am Horizont ab, die ersten Neuerscheinungen auf dem CD-Markt weisen in diese Richtung. Bemerkenswert ist die Neueinspielung von Beethovens "Missa Solemnis" mit Solisten, dem Stuttgarter Kammerchor und dem Orchester Hofkapelle Stuttgart unter Leitung von Frieder Bernius. Wer bislang Berührungsängste mit diesem Werk hatte, dem sei diese Aufnahme wirklich empfohlen, meint Kritiker Claus Fischer.

    Bewertung:
  • Georg Friedrich Händel, Utrechter Te Deum & Jubilate
    Carus

    Alte Musik 

    Georg Friedrich Händel: Utrechter Te Deum & Jubilate

    Die Gaechinger Cantorey mit Händel-Werk.

    Bewertung:
  • Cover: Maurice Steger: "Mr Handel’s Dinner"
    Harmonia mundi

    Klavier 

    Maurice Steger: "Mr Handel’s Dinner" - Sonaten, Concerti und Chaconnes

    Unter dem Titel "Mr Handel’s Dinner" hat Maurice Steger auf seiner neuesten CD eine sehr originelle Werkauswahl vorgenommen, die Händel im Lichte seiner Londoner Zeitgenossen zeigt. 

    Bewertung:
  • Johann Sebastian Bach: Markuspassion BWV 247
    Alia Vox

    Gesang 

    Johann Sebastian Bach: Markuspassion BWV 247

    Die verlorene Passion: Jordi Savall legt eine neue Version der Markuspassion von Johann Sebastian Bach vor.

     

    Bewertung:
  • Johann Georg Künstel: Markuspassion © Christophorus
    Christophorus

    Alte Musik 

    Johann Georg Künstel: Markuspassion

    Eine lohnende Neuentdeckung: Die Markuspassion von Johann Georg Künstel, eingespielt vom Ensemble Polyharmonique

     

    Bewertung:
  • Cover: Der blutige und sterbende Jesus
    CPO

    Solist 

    Reinhard Keiser: Der blutige und sterbende Jesus

    Capella Thuringia mit der Ersteinspielung des Passionsoratoriums „Der blutige und sterbende Jesus“ von Reinhard Keiser.

     

    Bewertung:
  • Leipziger Disputation © Carus
    Carus

    Alte Musik 

    "Leipziger Disputation"

    Calmus und amarcord erstmals vereint: Neueinspielung der Missa "Et ecce terrae motus" von Antoine Brumel anlässlich des 500. Jubiläums der Leipziger Disputation.

    Bewertung:
  • Christophe Croisé: Cellokonzerte von Haydn und Vivaldi
    Avie

    Alte Musik 

    Christophe Croisé: Cellokonzerte von Haydn und Vivaldi

    Ein junger Cellist aus der Schweiz, der in Berlin studiert, hat mal eben den Königsweg bei Haydns Cellokonzerten gefunden. Und der verläuft zwischen solistischer Brillanz und kammermusikalischer Haltung.

    Bewertung:
  • CD-Cover: Johann Sebastian Bach Konzerte für Orgel und Streicher
    Ramée

    Alte Musik 

    Johann Sebastian Bach: Konzerte für Orgel und Streicher

    Hat Bach Konzerte für Orgel und Streichorchester komponiert? Nach dem Anhören der neuen CD mit Bart Jacobs und Les Muffatti ist die Anwort ein klares JA.

    Bewertung:
  • Symphonien-Edition Haydn2032, Vol.7 © Alpha
    Alpha

    Il Giardino Armonico und das Kammerorchester Basel spielen Schauspielmusiken 

    Haydn2032, Vol. 7 – Gli Impresari

    2032 begeht die Musikwelt Joseph Haydns 300. Geburtstag. Bis dahin will der Dirigent Giovanni Antonini alle 107 Sinfonien Haydns auf historischen Instrumenten neu eingespielt haben. Jetzt ist das 7. Album erschienen: drei Haydn-Sinfonien und eine Schauspielmusik von Mozart.

    Bewertung:
  • Bach: Cantatas BWV 169 & 82
    Alpha Classics

    Alte Musik 

    Bach: "Cantates BWV 169 & 82"

    Zum zehnjährigen Ensemble-Jubiläum: Le Banquet Céleste beschenkt sich selbst mit einer weiteren Bach-Einspielung

    Bewertung:
  • Ombra mai fu © Erato
    Erato

    Opernarien von Francesco Cavalli 

    "Ombra mai fu"

    20 Jahre im Geschäft. Auf seiner neuen CD singt Philippe Jaroussky, der wohl berühmteste Countertenor der Gegenwart, Arien und Duette von Francesco Cavalli. Eine Jubiläums-CD?

    Bewertung:
  • Jean-Marie Leclair: Violinkonzerte; Montage: rbb
    Glossa

    Alte Musik 

    Jean-Marie Leclair: "Violinkonzerte"

    Violinkonzerte von Jean-Marie Leclair – Auftakt einer neuen Komplettaufnahme mit Leila Schayegh und dem La Cetra Barockorchester Basel.

    Bewertung:
  • Joseph Haydn and his London Disciples
    Genuien

    Alte Musik 

    Joseph Haydn and his London Disciples

    Die Hammerflügel-Spezialistin Rebecca Maurer begibt sich auf eine klangschöne Reise in Haydns London.

    Bewertung:
  • cover: Joyce DiDonato: Songplay
    Erato

    Arien, Lieder und Songs 

    Joyce DiDonato: "Songplay"

    Das neue Album der Mezzo-Diva Joyce DiDonato, betitelt "Songplay", ist verjazzt ... !

    Bewertung:
  • Simone Kermes: Mio caro Händel © Sony
    Sony Classical

    Arien 

    Simone Kermes: "Mio caro Händel"

    Auf ihrer neuen CD singt die in Berlin wohnhafte Sopranistin Simone Kermes Arien von Georg Friedrich Händel. Das dürfte sie auch schon früher getan haben. Trotzdem etwas Besonderes?

    Bewertung:
  • Alexander Krichel: An die ferne Geliebte
    Sony Classical

    Alte Musik 

    Alexander Krichel: "An die ferne Geliebte"

    Mit seinen Aufnahmen von Chopin, Rachmaninow und Liszt hat sich Alexander Krichel als junger Romantiker etabliert. Das Thema der romantischen Liebe bestimmt seine neue CD: ein locker assoziiertes Konzeptalbum mit einem großen musikalischen Bogen.

    Bewertung:
  • Nicolas Chédeville: „Le Printems, ou les saisons amusantes“
    Ricercar

    Alte Musik 

    Nicolas Chédeville: "Le Printems, ou les saisons amusantes"

    Vivaldi mal anders, aber historisch: Die "Jahreszeiten" in Arrangements von Nicolas Chédeville für Drehleier und Streicher.

    Bewertung: