Elisabeth Seitz spielt auf ihrem Hackbrett (Psalterium), Wuppertal 2014; © dpa/Caroline Seidel
Bild: dpa/Caroline Seidel

Hackbrett für die Hochkultur - Das Salterio

In der Alten Musik gibt es immer noch Instrumente neu zu entdecken, zum Beispiel das Salterio (oder auch Psalterium).

Am Mikrofon: Bernhard Schrammek

Das ist eine griffbrettlose Bauform aus der großen Zither-Familie, die in der Barockzeit besonders in Italien sehr populär war. Genutzt wurde das Salterio in Kirche, Kammer und Festsaal als farbenprächtiger Bestandteil des Basso continuo, aber auch als hervorgehobenes Soloinstrument.

Die Österreicherin Franziska Fleischanderl hat viel über dieses Instrument geforscht und inzwischen etliche Originalkompositionen für Salterio eingespielt.

Neuerscheinungen auf CD

RSS-Feed
  • Raquel Andueza, El baile perdido © Anima e Corpo
    Anima e Corpo

    Tanz-Lieder aus Spanien um 1600 

    Raquel Andueza: "El baile perdido"

    Gesungene Tanzlieder waren während des 16. Jahrhunderts in der spanischen Volksmusik überaus beliebt. Weil der Inhalt der Texte allerdings der dominierenden katholischen Kirche zu frivol und obszön erschien, wurden diese populären Tanzlieder kurzerhand bei Strafe verboten. Dadurch wurde aus einer sehr aktiven plötzlich eine verborgene und später eine vergessene Musikpraxis.

    Bewertung:
  • Händel: Agrippina © Erato
    Erato

    Oper 

    Händel: "Agrippina"

    Händel-Opern sind keine Seltenheit auf den Bühnen, allerdings gibt’s da diverse Unterschiede in der Popularität. Manches sind Raritäten, anderes wird immer wieder gespielt. Jetzt ist eine neue Aufnahme der Oper Agrippina beim Label erato herausgekommen.

    Bewertung:
  • Ludwig van Beethoven: Klavierkonzerte Nr. 2 und 5 © harmonia mundi
    harmonia mundi

    Klavier 

    Ludwig van Beethoven: Klavierkonzerte Nr. 2 und 5

    Mit zwei Klavierkonzerten Beethovens hat Kristian Bezuidenhout den ersten Teil seines Zyklus mit sämtlichen fünf Klavierkonzerten von Beethoven vorgelegt. Beethoven auf dem Hammerklavier, das ist heute nicht mehr wirklich ungewöhnlich. Ist der Zyklus trotzdem relevant?

    Bewertung:
  • The Well-Tempered Consort © Linn
    Linn

    Alte Musik 

    "The Well-Tempered Consort"

    Seit mehr als 25 Jahren ist das Gambenconsort Phantasm eine feste Größe in der Alten Musik. Knapp zwei Dutzend CDs sind inzwischen erschienen, überwiegend mit dem reichen Repertoire englischer Consortmusik des 16. und 17. Jahrhunderts. Nun hat das seit 2016 in Berlin residierende Ensemble einen neuen Schwerpunkt gewählt: Werke von Johann Sebastian Bach in Bearbeitungen für Gambenconsort.

    Bewertung:
  • Marc-Antoine Charpentier © Alpha
    Alpha

    Kammeroper und Kantate 

    Marc-Antoine Charpentier: "Orphée aux enfers"

    Bewertung:
  • Kate Lindsey: Arianna © alpha
    alpha

    Gesang 

    Kate Lindsey: "Arianna"

    Die verlassene Ariadne, die von Theseus sitzengelassen auf Naxos versauert – diesen Stoff kennen wir vor allem von Richard Strauss. Doch auch schon vorher war die klassische Sage ein beliebtes Thema für große Komponisten. Arianna, so heißt ein neues Album mit der US-amerikanischen Mezzosopranistin Kate Lindsey.

    Bewertung:
  • Kitgut Quartet: Tis too late to be wise; Montage: rbbKultur
    harmonia mundi

    Werke für vier Streicher  

    Kitgut Quartet: "Tis too late to be wise"

    Werke für vier Streicher von Henry Purcell, Matthew Locke, John Blow und Joseph Haydn.

    Bewertung:
  • Ouvertures for Orchestra; Montage: rbbKultur
    naïve

    Alte Musik 

    "Ouvertures for Orchestra"

    Orchestersuiten von drei Bachen mit Concerto Italiano

    Bewertung:
  • Luigi Cherubini, Geistliche Werke © Rondeau
    Rondeau

    Alte Musik 

    Luigi Cherubini: "Geistliche Werke"

    Luigi Cherubini - Ein Komponist, der nicht allzu geläufig ist, von dem man allenfalls noch das Requiem in c-Moll kennt. Diese CD bringt Sakralkompositionen Cherubinis, die völlig unbekannt sind in Ersteinspielung!

    Bewertung:
  • Cantate Domino © Dabringhaus & Grimm
    Dabringhaus & Grimm

    Alte Musik 

    Geistliche Chorwerke: "Cantate Domino"

    Ein spannendes und hörenswertes Debüt! Das Ensemble BachWerkVokal aus Salzburg existiert erst seit drei Jahren. Das Anliegen seines Leiters Gordon Safari ist es, Salzburg als Ort für Geistliche Barockmusik stärker zu profilieren. Und mit dieser CD zeigt er wirklich sehr eindrucksvoll, was er vorhat...

    Bewertung:
  • Georg Philipp Telemann: Frankfurt Sonatas © Aparté
    Aparté

    Alte Musik 

    Georg Philipp Telemann: Frankfurt Sonatas

    Als ersten Geiger und Leiter des Freiburger Barockorchesters ist Gottfried von der Goltz schon lange eine feste Größe in der Szene der Alten Musik. Nun kehrt er zunehmend seine solistischen Qualitäten im kleinen Rahmen hervor und erweist sich als beredter Anwalt von Telemann.

    Bewertung:
  • Gottfried August Homilius: Kantaten zur Advents- und Weihnachtszeit © cpo
    cpo

    Alte Musik 

    Gottfried August Homilius, Kantaten zur Advents- und Weihnachtszeit

    Neue Advents- und Weihnachtsmusik mit der Kölner Akademie

    Bewertung:
  • Anamorfosi © Alpha
    Alpha

    Alte Musik 

    "Anamorfosi"

    Die Kunst der Umformung in der Barockmusik

    Bewertung:
  • Echoes of the Grand Canal © Audax
    Audax

    Alte Musik 

    "Echoes of the Grand Canal – Music from Tiepolo’s Venice"

    Tiepolo-Soundtrack mit dem Ensemble Diderot und Diana Haller

    Bewertung:
  • Anton Bruckner: Requiem © accentus music
    © accentus music

    RIAS Kammerchor | Akademie für Alte Musik Berlin | Łukasz Borowicz 

    Anton Bruckner: "Requiem"

    Trauermusiken von Anton Bruckner, größtenteils unbekannt, das macht neugierig! Hauptwerk ist sein Requiem in d-Moll, dazu kommen etliche Kompositionen, die bislang noch nicht eingespielt worden sind. Zu hören sind vier Gesangssolisten, der RIAS-Kammerchor und die Akademie für Alte Musik Berlin, die Leitung hat der noch recht junge polnische Dirigent Łukasz Borowicz.

    Bewertung:
  • Jupiter Ensemble: Vivaldi; Montage: rbb
    Alpha

    Alte Musik 

    Jupiter | Vivaldi

    Aufregender Vivaldi-Sound als Debüt des Ensembles Jupiter.

    Bewertung:
  • Carlo Gesualdo: "Secondo Libro di Madrigali (© Glossa) | Madrigali Libri primo & secondo (© Harmonia mundi France)
    Glossa | Harmonia mundi France

    Alte Musik 

    Carlo Gesualdo: "Secondo Libro di Madrigali" | "Madrigali Libri primo & secondo"

    Doppelschlag mit Gesualdo-Madrigalen

  • Carl Philipp Emanuel Bach: Cellokonzerte © Glossa
    Glossa

    Alte Musik 

    Carl Philipp Emanuel Bach: Cellokonzerte

    Die Cellokonzerte von Carl Philipp Emanuel Bach mit Roel Dieltiens und dem Orchestra of the Eighteenth Century

    Bewertung:
  • Caffe-Hauß Zimmermann © Audax
    Audax

    Alte Musik 

    "Caffe-Hauß Zimmermann"

    Barocke Kaffeehaus-Musik mit Anne-Suse Enßle und Reinhard Führer

    Bewertung:
  • Friedrich Händel: Sämtliche italienische Kantaten © Glossa
    Glossa

    22 von 101 

    Georg Friedrich Händel: Sämtliche italienische Kantaten

    Händel ist vor allem durch seine Opern bekannt. In einer Box mit sieben CDs sind sämtliche italienischen Kantaten von Georg Friedrich Händel erschienen. Sind sie wichtig?

    Bewertung:

Musikliste 13.12.2019 18:04 Alte Musik

Das Salterio

mit Bernhard Schrammek

Tonträger Werk Zeit
CHRISTOPHORUSLC 00612Best.Nr CHR 77426 Florido Ubaldi
Sinfonia für Salterio und B.c. 1. SAtz Franziska Fleischanderl
Il dolce conforto
02:25
ACCENT (belgisch)LC 06618Best.Nr ACC 24231 Johann Hieronymus Kapsberger
Toccata Elisabeth Seitz
Echo du Danube
02:45
VIRGIN CLASSICSLC 07873Best.Nr 50999 694577 0 8 Claudio Monteverdi
Laudate Dominum L'Arpeggiata
04:40
HARMONIA MUNDI FRANCELC 07045Best.Nr HMC 902253 Nicolo Fiorenza
Flötensonate a-Moll Maurice Steger, Margit Übellacker
03:15
CHRISTOPHORUSLC 00612Best.Nr CHR 77426 Fulgentio Perotti
Sonata für Salterio 2. Satz: Andante Franziska Fleischanderl
Il dolce conforto
05:08
CHRISTOPHORUSLC 00612Best.Nr CHR 77426 Vito Ugolino
Sonata für Salterio und B.c. 2. Satz: Larghetto Franziska Fleischanderl
Il dolce conforto
02:23
CHRISTOPHORUSLC 00612Best.Nr CHR 77408 Domenico Merola
Lamentationes (Auszug) Miriam Feuersinger, Franziska Fleischanderl
Il dolce conforto
08:15
ACCENT (belgisch)LC 06618Best.Nr ACC 24231 Johann Hieronymus Kapsberger
Figlio Dormi Elisabeth Seitz, Constanze Backes
Echo du Danube
03:37
CHRISTOPHORUSLC 00612Best.Nr CHR 77426 Florido Ubaldi
Sinfonia für Salterio und B.c. 2. Satz: Grave Franziska Fleischanderl
Il dolce conforto
03:22