Kirill Petrenko; © Monika Rittershaus
Bild: Monika Rittershaus

Zeitversetzte Liveübertragung aus der Berliner Philharmonie - Die Berliner Philharmoniker 2020 - Saisoneröffnung mit Kirill Petrenko

Chefdirigent Kirill Petrenko eröffnet die Konzertsaison 2020/21 zum ersten Mal seit Ausbruch der Corona-Pandemie wieder mit Publikum im Großen Saal der Berliner Philharmonie.

Die zweite Spielzeit unter der Leitung des Chefdirigenten Kirill Petrenko beginnt mit einem verkürzten Konzert ohne Pause, das gleichwohl programmatische Akzente setzt. Gerade jetzt konzentriert sich das Orchester auf das klassisch-romantische Kernrepertoire und bietet mit Schönberg und Brahms zwei Komponisten auf, die viel verbindet, aber ganz verschiedene Welten eröffnen.

Die Tondichtung "Verklärte Nacht" von Arnold Schönberg gilt als eines der eindringlichsten Meisterwerke der klassischen Moderne. Schönbergs fiebrig glühendes Jugendwerk steht einer höchst abgeklärten und auf Bach zurückweisenden "Vierten" von Brahms gegenüber.

Mehr Informationen