ARD Radiofestival 2021 – Gespräch; © WDR/ARD
Bild: WDR/ARD

- Der Countertenor David Erler befragt von Lothar Lenz

Als Countertenor singt David Erler viel Sakralmusik: „Ich glaube, was ich singe!". Wie kommt er in der Corona-Pandemie praktisch ohne Konzertauftritte über die Runden?

"Ich glaube, was ich singe", David Erler aus Leipzig hat sich der Sakralmusik verschrieben und er singt in einer für Männer eher unüblichen Stimmlage: dem Altus oder Countertenor. In der Pandemie erhob der Sänger auch politisch seine Stimme: Seine Online-Petition zur Unterstützung arbeitslos gewordener Künstlerinnen und Künstler fand bundesweit 300.000 Unterstützer. Im Gespräch berichtet Erler, wie er praktisch ohne Konzertauftritte über die Runden kommt.

Mehr Informationen