ARD Radiofestival 2022 Konzert © MDR
Bild: MDR

- Dresdner Musikfestspiele & Deutsches Chorfest

Sächsische Staatskapelle Dresden unter der Leitung Christian Thielemanns bei den Dresdner Musikfestspielen und der MDR-Rundfunkchor unter der Leitung Nigel Shorts

In seiner 1924 uraufgeführten „Lyrischen Symphonie“ op. 18 für Sopran, Bariton und Orchester fügt Alexander Zemlinsky sieben unabhängig voneinander entstandene und von ihm vertonte Gedichte des bengalischen Nobelpreisträgers Rabindranath Tagore zu einer bildgewaltigen Handlung zusammen. Mit Julia Kleiter und Adrian Erdöd stehen der Staatskapelle unter ihrem Chefdirigenten Christian Thielemann zwei herausragende Interpreten für dieses spätromantische Werk in der Semperoper Dresden zur Seite.

Dresdner Musikfestspiele

Felix Mendelssohn Bartholdy
Sinfonie Nr. 3 a-Moll, op. 56 „Schottische“

Alexander von Zemlinsky
Lyrische Symphonie op. 18 für Sopran, Bariton und Orchester

Julia Kleiter, Sopran
Adrian Eröd, Bariton
Sächsische Staatskapelle Dresden
Leitung: Christian Thielemann
Aufnahme vom 22.05.22 aus der Semperoper in Dresden

Im Anschluss:

Deutsches Chorfest

Gustav Holst
The Evening-Watch op. 43 Nr. 1

Edward Elgar

There is sweet music op. 53 Nr. 1

Rachel Portman
Earth Song

Jonathan Harvey
Song of June

William Harris
Bring us, o Lord God

MDR-Rundfunkchor
Leitung: Nigel Short
Aufnahme vom 28.05.22 aus der Michaeliskirche in Leipzig

Mehr Informationen