Musikfest Berlin 2019/ Mattias Ahlm: Daniel Harding
Bild: Musikfest Berlin 2019/ Mattias Ahlm

Musikfest Berlin 2019 - Daniel Harding dirigiert die Berliner Philharmoniker

Hector Berlioz: "Roméo et Juliette" (Romeo und Julia), op. 17

In diesem Jahr jährt sich der Todestag von Hector Berlioz zum 150. Mal. Das Musikfest Berlin stellte aus diesem Anlass in seiner diesjährigen Ausgabe einige seiner Werke vor. Die Berliner Philharmoniker unter der Leitung von Daniel Harding präsentierten die abendfüllende "Dramatische Symphonie" über William Shakespeares Klassiker "Romeo und Julia".

Die mit drei Sängern und großem Chor besetzte Symphonie wurde am 24. November 1839 uraufgeführt und gilt als Höhepunkt der französischen Romantik: dramatisch, opulent, einfallsreich.

Kate Lindsey, Mezzosopran
Andrew Staples, Tenor
Shenyang, Bassbariton
Rundfunkchor Berlin
Gijs Leenaars

Konzertaufnahme vom 12. bis 14. September 2019 aus der Berliner Philharmonie

Musikliste 21.09.2019 20:04 Berliner Philharmoniker

Daniel Harding dirigiert die Berliner Philharmoniker

Tonträger Werk Zeit
rbb-ProduktionLC 00000Best.Nr rbb Hector Berlioz
Roméo et Juliette (Romeo und Julia), op. 17 Kate Lindsey, Mezzosopran; Andrew Staples, Tenor; Shenyang, Bassbariton
Rundfunkchor Berlin, Berliner Philharmoniker
Daniel Harding
Konzertaufnahme vom 14.09.2019 in der Berliner Philharmonie - Chor-Einstudierung: Gijs Leenaars
01:38:44
rbb-ProduktionLC 00000Best.Nr rbb Gustav Mahler
Sinfonie Nr. 1 D-Dur Berliner Philharmoniker
Daniel Harding
Konzertaufnahme vom 27.03.2019 in der Berliner Philharmonie
56:15
rbb-ProduktionLC 00000Best.Nr rbb Claude Debussy
Prélude à l'après-midi d'un faune Berliner Philharmoniker
Daniel Harding
Konzertaufnahme vom 01.05.2019 im Musée d'Orsay in Paris (Europakonzert )
09:48