Paavo Järvi © Julia Bayer
Bild: Julia Bayer

Live aus der Berliner Philharmonie - Paavo Järvi dirigiert die Berliner Philharmoniker

Mit Janine Jansen, Violine

Am Mikrofon: Anja Herzog

Janine Jansen (c) Sara Wilson/Decca
Bild: Sara Wilson/Decca

Janine Jansen hat Humor, Charisma, flotte Finger und Erfolg. Gleich mehrfach hat sie beim Echo-Klassik-Preis abgeräumt, steht mit allem, was in der Orchesterlandschaft Rang und Namen hat, auf der Bühne und ist darüber hinaus eine leidenschaftliche Kammermusikerin. Die Niederländerin ist mit einem Konzert-Kracher der Extra-Klasse nun wieder einmal zu Gast Sie wird das legendäre Violinkonzert von Peter Tschaikowsky spielen. Als Dirigent ist Paavo Järvi in die Berliner Philharmonie zurückgekehrt. Gleich zwei Programme dirigiert er in dieser Saison und wird am 13. Oktober beim Opus Klassik Preis als Dirigent des Jahres ausgezeichnet.

Jean Sibelius    
Tapiola. Sinfonische Dichtung, op. 112

Peter Tschaikowsky
Violinkonzert D-Dur, op. 35
Janine Jansen

Robert Schumann
Sinfonie Nr. 3 Es-Dur, op. 97