Ein Porträtbild von Ralf Südhoff, Gründer des "Zentrum für Humintäre Hilfe". (Bild: Matthias Bertsch)
rbb/ Matthias Bertsch
Ralf Südhoff vom Zentrum für Humanitäre Hilfe | Bild: rbb/ Matthias Bertsch Download (mp3, 44 MB)

- Helfen ohne zu schaden

Matthias Bertsch im Gespräch mit dem Politikwissenschaftler Ralf Südhoff

Der Politikwissenschaftler und Journalist Ralf Südhoff hat über zehn Jahre lang für das Welternährungsprogramm der Vereinten Nationen gearbeitet – zum Schluss als Direktor des Büros in Amman, das für die Syrienkrise zuständig ist. Dabei machte er immer wieder die Erfahrung, dass die Prinzipien der humanitären Hilfe – Unabhängigkeit, Unparteilichkeit und Neutralität – in der Realität nur schwer einzuhalten sind.

Doch über die Dilemmata in der Praxis wird kaum gesprochen. Um das zu ändern, hat die Hilfsorganisation Ärzte ohne Grenzen gemeinsam mit der Diakonie Katastrophenhilfe und Caritas International in Berlin das Centre for Humanitarian Action ins Leben gerufen. Ralf Südhoff ist seit dem 1. Januar 2019 Gründungsdirektor des Thinktanks.

Musikliste 14.04.2019 19:04 Das Gespräch

Helfen ohne zu schaden - Matthias Bertsch im Gespräch mit dem Politikwissenschaftler Ralf Südhoff

Tonträger Werk Zeit
WORLD CIRCUITLC 02339Best.Nr WCDS5001 Máximo Francisco Repilado Muñoz
Chan Chan Chan Chan Eliades Ochoa
Buena Vista Social Club
03:59
LC Best.Nr Yiruma
River flows in you River flows in you Yiruma
03:09
LC Best.Nr Dean Lewis, Nick Atkinson, Ed Holloway
7 minutes 7 minutes Dean Lewis
03:31