Florian Kunert © privat
privat
Bild: privat Download (mp3, 42 MB)

- Filmisches Erinnern

Katrin Heise im Gespräch mit Filmemacher Florian Kunert

Florian Kunert hat die DDR nicht wirklich selbst erlebt. Er ist 1989 in der Nähe von Dresden geboren und aufgewachsen. Als in seiner alten Heimat Pegida und Ausländerhass wachsen, will er die Gründe dafür im Spiegel der DDR-Geschichte betrachten. Er wagt ein filmisches Experiment und bittet syrische Flüchtlinge, sich von Einheimischen spielerisch den DDR-Alltag erklären zu lassen.

Florian Kunert, der Dokumentarfilm auf Kuba studierte und für seinen ersten Kurzfilm ein Jahr lang in Indonesien lebte, hat durch diesen Kunstgriff mehr herausbekommen als DDR-Nostalgie und Verliererattitüde. Sein Dokumentarfilm "Fortschritt im Tal der Ahnungslosen" ist auf verschiedenen Festivals zu sehen.

In diesen Tagen vor den Landtagswahlen in Sachsen und Brandenburg unterhält sich Katrin Heise mit dem Filmemacher über Vergangenheitsbewältigung, Zusammenleben und was Filme dabei bewirken können.

Musikliste 25.08.2019 19:04 Das Gespräch

Filmisches Erinnern - Katrin Heise im Gespräch mit Filmemacher Florian Kunert

Tonträger Werk Zeit
LC Best.Nr
Hallo Hallo Stefan Galler
00:00
MOTORLC 04909Best.Nr 589322-2 Sven Regener, Jakob Ilja, Christian Hartje, Richard Pappik, David Young
Alle vier Minuten Element Of Crime
05:21
Emarcy RecordsLC 00699Best.Nr 981007 Tomás Méndez Sosa
Cucurrucucú paloma Caetano Veloso
03:46