Rabbi Walter Homolka © privat, AGK
privat, AGK
Bild: privat, AGK Download (mp3, 46 MB)

- Gesicht des liberalen Judentums in Deutschland

Kirsten Dietrich im Gespräch mit Walter Homolka, dem Rektor des Abraham-Geiger-Kollegs

Wenn über Walter Homolka geschrieben wird, fallen oft Worte wie "umtriebig" oder "schillernd". Und in der Tat, Homolka ist eine auffällige Figur im deutschen Judentum. Er hat das Judentum in seiner liberalen Ausprägung in Deutschland organisatorisch etabliert.

Er hat in jahrelangen Verhandlungen die jüdische Theologie an der Universität Potsdam verankert und prägt mit dem Abraham-Geiger-Kolleg die Ausbildung von Rabbinern und Rabbinerinnen.

Walter Homolka ist Rabbiner und Theologe, schreibt über Jesus, den Juden, er war Banker und mal katholisch. Wo sieht er sich, wo die deutschen Juden und Jüdinnen in den Auseinandersetzungen um Diskriminierung und gesellschaftliche Gleichheit?

Zum Weiterlesen

Walter Homolka: Der Jude Jesus - Eine Heimholung
Herder Verlag, 2020
ISBN: 978-3-451-38356-4
256 Seiten, gebunden
22,00 Euro

Walter Homolka: Übergänge - Beobachtungen eines Rabbiners
Patmos Verlag
ISBN: 978-3-843-60924-1
208 Seiten, Gebunden
18,00 Euro

Musikliste 14.06.2020 19:04 Das Gespräch

Gesicht des liberalen Judentums in Deutschland - Kirsten Dietrich im Gespräch mit Walter Homolka, dem Rektor des Abraham-Geiger-Kollegs

Tonträger Werk Zeit
LC Best.Nr Louis Lewandowsky
Deutsche Keduscha Estrongo Nachama, Harry Foss (Orgel)
Rias Kammerchor
Uwe Granostay
02:48
LC Best.Nr Béla Bartók
Rumänische Volkstänze No Strings Attached
01:54
LC Best.Nr Salomone Rossi
Baruch haba b'sheim Adonai Boston Camerata
Joel Cohen
02:00