Hannes Bahrmann © Michel Links
Michel Links
Bild: Michel Links Download (mp3, 43 MB)

- Chronist der Umbrüche

Frank Meyer im Gespräch mit Hannes Bahrmann

30 Jahre nach dem Ende der DDR sind viele Fragen immer noch offen:

Warum haben die DDR-Bürgerrechtler in dieser Revolution nicht nach der Macht gegriffen, als sie auf der Straße lag? Wie hätte das die Geschichte verändert? Und: Warum ist das Volkseigentum der DDR nicht in die Hände der Ostdeutschen gekommen? Der Journalist und Autor Hannes Bahrmann hat sich immer wieder mit diesen Fragen beschäftigt.

Er hat mehrfach über den Umbruch in der DDR geschrieben. Zusammen mit Christoph Links hat er die viel zitierte "Chronik der Wende" verfasst, später haben die beiden nachgelegt mit dem Sachbuch "Finale: Das letzte Jahr der DDR".

Der Lateinamerikawissenschaftler Hannes Bahrmann hat sich auch mit Umbrüchen in anderen Teilen der Welt auseinandergesetzt: in Nicaragua, in Venezuela und in Kuba. Was hält er heute von all diesen abrupten Veränderungen einer Gesellschaft?

 

Zum Weiterlesen - Bücher von Hannes Bahrmann

Francos langer Schatten - Diktatur und Demokratie in Spanien
Ch. Links Verlag, Berlin, 2020
ISBN: 978-3-96289-077-3
288 Seiten
20,00 Euro

Finale - Das letzte Jahr der DDR
Ch. Links Verlag, Berlin, 2019
ISBN: 978-3-96289-061-2
320 Seiten
18,00 Euro

Abschied vom Mythos - Sechs Jahrzehnte kubanische Revolution - Eine kritische Bilanz
Ch. Links Verlag, Berlin, 2016
ISBN: 978-3-86153-912-4
248 Seiten
18,00 Euro

Chronik der Wende - Die Ereignisse in der DDR zwischen 7. Oktober 1989 und 18. März 1990
Ch. Links Verlag, Berlin, 2009
ISBN: 978-3-86153-582-9
304 Seiten
18,00 Euro

Musikliste 09.08.2020 19:04 Das Gespräch

im Gespräch mit Hannes Bahrmann

mit Frank Meyer

Tonträger Werk Zeit
UNIVERSALLC 01846Best.Nr 000 Paole Conte
Gong-oh
03:19
BUSCHFUNKLC 06312Best.Nr 000 Prahl, Axel
Polonaise International Axel Prahl & das Inselorchester
03:33
WARNER MUSIC INTERNATIONALLC 14666Best.Nr 000 Hugh Laurie
Baby, please make a change Hugh Laurie
04:57