Michael Blume; © Kai Loges / die arge lola
Kai Loges / die arge lola
Bild: Kai Loges / die arge lola Download (mp3, 47 MB)

Verschwörungsmythen - Guter Glaube, schlechter Glaube

Kirsten Dietrich im Gespräch mit dem Antisemitismusbeauftragten und Religionswissenschaftler Michael Blume

Glauben kann lebensbejahend und stützend sein: Deswegen halten Angehörige von religiösen Minderheiten wie Juden- oder Ezidentum an ihren Traditionen und Glaubensüberzeugungen fest, auch wenn sie dafür Ausgrenzung oder Gewalt erfahren. Glauben kann gefährlich werden. Wenn zum Beispiel Menschen von Verschwörungsmythen überzeugt sind und mit ihnen Ausgrenzung und Gewalt rechtfertigen wollen.

Michael Blume ist Religionswissenschaftler und beschäftigt sich mit beiden Formen von Glauben: Er arbeitet als Antisemitismusbeauftragter von Baden-Württemberg, hat die Ausreise von über 1000 missbrauchten Jesidinnen aus dem Nordirak nach Deutschland organisiert. Und er warnt seit langem vor den Gefahren eines Verschwörungsglaubens, der die Welt nur noch in den Händen finsterer Mächte sehen will.

Zum Weiterlesen

Michael Blume
"Verschwörungsmythen - Woher sie kommen, was sie anrichten, wie wir ihnen begegnen können"
Patmos Verlag, 2020
ISBN: 978-3-8436-1286-9
160 Seiten
15,00 Euro

Michael Blume
"Warum der Antisemitismus uns alle bedroht - Wie neue Medien alte Verschwörungsmythen befeuern"
Patmos Verlag, 2019
ISBN: 978-3-8436-1123-7
208 Seiten
19,00 Euro

Andreas Malessa, Zehra und Michael Blume
"Eine Blume für Zehra - Liebe bis zu den Pforten der Hölle"

Bene! Verlag, 2019
ISBN: 978-3-96340-036-0
224 Seiten
18,00 Euro

Mehr zum Thema

Berlin: Ein durchgestrichener Davidstern ist an einer Gedenkstätte am Nordbahnhof © Daniel Reinhardt/dpa
Daniel Reinhardt/dpa

Wo verläuft die Grenze? - Was ist Antisemitismus?

Ist es antisemitisch, Israel einen Apartheidstaat zu nennen? Darf man Mitglieder der Israel-Boykott-Bewegung BDS – Boykott, Desinvestitionen, Sanktionen – zur Diskussion einladen? Wo endet Kritik an israelischer Regierungspolitik und wo beginnt Antisemitismus?

Hetty Berg, Direktorin des Jüdischen Museums Berlin; © Yves Sucksdorff/JMB
Yves Sucksdorff/JMB

Das Jüdische Museum Berlin - Neue Leitung, frischer Blick?

Seit April wird das Jüdische Museum von der Kulturmanagerin Hetty Berg geleitet. Ab heute präsentiert es seine neu konzipierte Dauerausstellung. Über Tausend Exponate und eigens geschaffene Kunstwerke geben Einblicke in Religion und Kultur, in Tradition und Alltag jüdischen Lebens in Deutschland und fordern die Besucher zum Perspektivwechsel auf.

Download (mp3, 23 MB)

Musikliste 23.08.2020 19:04 Das Gespräch

Guter Glaube, schlechter Glaube- Kirsten Dietrich im Gespräch mit dem Antisemitismusbeauftragten und Religionswissenschaftler Michael Blume

Tonträger Werk Zeit
PolydorLC 00309Best.Nr Emanuel Uch
Der letzte Sommer Y-Titti
02:20
WARNER MUSIC INTERNATIONALLC 14666Best.Nr Enya, Nicky Ryan
May it be Enya
03:27
EmiLC 00542Best.Nr John Barry, Shirley Bassey
Goldfinger Shirley Bassey
02:46