Prof. Dr. Ulrike Ackermann; © Alexander Paul Englert
Alexander Paul Englert
Bild: Alexander Paul Englert Download (mp3, 42 MB)

Die Freiheitsforscherin Ulrike Ackermann im Gespräch mit Matthias Bertsch - Streit statt Identitätspolitik

"Freiheit ist das kostbarste Gut der westlichen Zivilisation." So steht es auf der Homepage des Heidelberger John-Stuart-Mill-Instituts für Freiheitsforschung. Doch seine Gründerin und Leiterin Ulrike Ackermann ist skeptisch: Die Politikwissenschaftlerin und Soziologin sieht die Freiheit nicht nur durch Rechtspopulismus und Islamismus bedroht, sondern auch von Gruppen, die sich als links verstehen.

Diese reklamierten für sich zwar auch die Freiheit, doch es ist nicht mehr die Freiheit des Individuums, sondern die unterdrückter Gruppen. Vor allem an Universitäten aber auch in den Medien und anderen Debattenräumen werde mit Verweis auf verletzte Gefühle von Minderheiten immer häufiger ausgegrenzt statt kontrovers diskutiert, mit fatalen Folgen für die Wissenschaftsfreiheit sowie die kritische Urteilskraft der und des Einzelnen.

Weiterlesen

Ulrike Ackermann
"Das Schweigen der Mitte - Intellektuelle in der Polarisierungsfalle"

Verlag Wissen Bildung Gemeinschaft, 2020
ISBN: 978-3-8062-4057-3
206 Seiten
22,00 Euro

Musikliste 22.08.2021 19:03 Das Gespräch

Streit statt Identitätspolitik - Matthias Bertsch im Gespräch mit der Freiheitsforscherin Ulrike Ackermann

Tonträger Werk Zeit
Deutsche GrammophonLC 00173Best.Nr 457729-2 Camille Saint-Saëns
Le rossignol et la rose. Für Singstimme und Orchester Rita Streich (Sopran)
Radio-Symphonie-Orchester Berlin
Kurt Gaebel
00:00
LC Best.Nr AV 9805 Anonym {15.Jhd.}
Rodrigo Martinez Jordi Savall (Vadagamba), Arianna Savall (Harfe), Rolf Lislevand (Gitarre), Michael Behringer (Flötenwerk), Adela Gonzalez-Campa (Tamburin)
00:00
ACTLC 07644Best.Nr 9458-2 Lars Danielsson
Berlin Lars Danielsson (b, violc), Leszek Mozdzer (p)
00:00
SONY BMG CATALOGLC 10879Best.Nr 88691931632 Kris Kristofferson
Me and Bobby McGee Janis Joplin (voc, acg)
00:00