Der Hintergrund; © rbbKultur
Bild: rbb

Banksy - Rebellion oder Kitsch? - Banksys Aufstieg (3/9)

Banksy will mehr. Er will London erobern und berühmt werden. Nicht nur mit Graffiti auf der Straße oder an Hauswänden. Er will mit seiner Kunst auch in die Museen. Dafür geht Banksy verkleidet in die Tate Britain, einem der berühmtesten Museen der Welt, und hängt dort einfach eines seiner Bilder auf. Diese mutige Aktion sorgt für Aufmerksamkeit und ist eine direkte Kampfansage an die etablierte Kunstwelt. Solche Aktionen werden Banksy noch bekannter machen. Banksy macht in London erste illegale Ausstellungen auf der Straße, um Geld zu verdienen. Auch in Hamburg ist er unterwegs und sprüht gegen den Irak-Krieg. Gemeinsam mit dem Banksy-Experten Ulrich Blanché besucht Host Ortrun Schütz den "Bomb Hugger".


Von Ortrun Schütz
Projektleitung und Redaktion: Roman Ruthardt, Romy Sickmüller
Executive Producer RBB: Jens Jarisch
Sprecher*Innen: Peter Becker als Banksy, Kim Neubauer, Martin Bretschneider, Max Hegewald und Bernd Moss
Technische Realisation: Nikolaus Löwe und Martin Scholz
Regie & Sounddesign: Giuseppe Maio
Produktion: rbb 2023
Ursendung

Mehr

Der Hintergrund; © rbbKultur
rbbKultur

Banksy – Rebellion oder Kitsch?

Wer ist Banksy? Mit spektakulären Aktionen sorgt der anonyme Street Art Künstler weltweit für Aufmerksamkeit. Seine Schablonen-Graffitis zieren Hauswände und öffentliche Gebäude, Kaffeetassen und T-Shirts und erzielen bei Auktionen Rekordsummen. Banksy ist eine der einflussreichsten Persönlichkeiten der internationalen Kunstszene. Und dennoch ist wenig über ihn bekannt. Viele Mythen ranken sich um seine Identität.

Die neunteilige Podcast-Serie, produziert von rbbKultur, erzählt erstmals detailliert die Geschichte von Banksy – zu hören exklusiv in der ARD Audiothek.