Der Morgen; © rbbKultur
Bild: Art Resource, New York, Hannah Arendt Bluecher Literary Trust

- Heute startet der Podcast "Hannah Arendt"

Ein Gespräch mit Heide Oestreich, eine der Macherinnen

"Ich will verstehen". So einfach beschreibt Hannah Arendt ihr Schaffen. Aber ihr eigenes "Denken ohne Geländer" nachzuvollziehen, ist nicht so leicht - aphoristisch, widersprüchlich, streitlustig, wie sie nun mal war. Wie banal ist das Böse heute? Wie hat Hannah Arendt den Feminismus beeinflusst? Wie die Debatte um Asyl und Menschenrechte? Und was kann die Demokratie der Zukunft von Hannah Arendt lernen?

Tina Heidborn und Heide Oestreich machen in diesem Podcast sechs Tiefenbohrungen - mit Menschen, die Arendt bis heute nicht losgelassen hat, wie zum Beispiel Gesine Schwan. Wie die Wahl u.a. gerade auf sie gefallen ist, erzählt Heide Oestreich vorab.

www.rbb-online.de