Der Morgen; © rbbKultur
Bild: WDR Digit / Foto: Angel Lindfeld

Ausstellung im Museum für Kommunikation - On Air - 100 Jahre Radio

Johannes Fischer berichtet

Das Radio wird 100! Im Dezember 1920 begann in Königs Wusterhausen mit der Übertragung eines Weihnachtskonzertes die Geschichte des Radios in Deutschland. Zum runden Geburtstag zeigt das Museum für Kommunikation ab heute eine Ausstellung. Mit viel Radio zum Anschauen und Anhören. Johannes Fischer berichtet.

Museum für Kommunikation Berlin
ON AIR - 100 Jahre Radio

Laufzeit: 02.10. bis 29.08.2020
Geöffnet: Di 11 bis 20 Uhr / Mi bis Fr 11 bis 17 Uhr
Sa, So und Feiertag 10 bis 18 Uhr
Eintritt: 6 Euro / erm. 3 Euro

Leipziger Straße 16, Berlin-Mitte
www.mfk-berlin.de

Thema

Die Wiege des Rundfunks
rbbKultur
4 min

Die Wiege des Rundfunks

Kaum jemand weiß, dass die erste Rundfunksendung Deutschlands aus Königs Wusterhausen übertragen wurde. In monatelangen Versuchen hatten Techniker der Reichspost im Sendehaus 1 mit selbstgebauten Lichtbogensendern experimentiert, um damit Sprache und Musik zu übertragen. Am 22. Dezember 1920 war es dann soweit: Um zwei Uhr nachmittags ging der Sender in Betrieb.