Der Morgen; © rbbKultur
Bild: Metamorphosen

30 Jahre Deutsche Einheit - Das Metamorphosen Magazin "Nachwendekinder"

Ein Gespräch mit der Herausgeberin Corinne Orlowski

Es wird wieder über den Osten gestritten. Dabei fällt auf: In der Diskussion um Wende und Wiedervereinigung melden sich – neben den 'Wendekindern' – verstärkt auch die 'Nachwendekinder' der 'Generation Einheit' literarisch und essayistisch zu Wort. Zum Beispiel in dem aktuellen Band "Nachwendekinder" des Metamorphosen Magazins für Literatur und Kultur aus dem Verbrecher Verlag. Corinne Orlowski hat das herausgegeben und erklärt auf rbbKultur, was die Nachwendekinder zur aktuellen Diskussion beitragen können.

METAMORPHOSEN 28 - NACHWENDERKINDER
Michael Watzka / Moritz Müller-Schwefe (Hg.)
Verbrecher Verlag, 2020
96 Seiten, Broschur
7,50 Euro

magazin-metamorphosen.de

Thema

Ein schwarz-rot-goldenes Herz steht in der Ausstellung "Weg zur Einheit" im Rahmen der EinheitsEXPO im Mittelpunkt von schwarzen, roten und gelben Stoffbahnen, Potsdam 2020; © dpa/Soeren Stache
dpa/Soeren Stache

Schwerpunkt - 30 Jahre Deutsche Einheit

Viereinhalb Jahrzehnte waren Berlin und Deutschland geteilt. 30 Jahre nach der Deutschen Einheit versuchen Ost und West weiter zusammenzuwachsen. Gleichzeitig bleiben die Spuren der Teilung bis heute sichtbar. Einen Radiotag lang und mit vielen weiteren Beiträgen blicken wir zurück – und nach vorne.