Der Morgen; © rbbKultur
Bild: dpa/Gotpap/Star Max/Ipx

Verschobene Filmstarts setzen der ganzen Branche zu - Weniger Filme, weniger Zuschauer: Kino und Corona

Katharina Wilhelm berichtet aus Los Angeles

Corona bringt auch die Produktionspläne in der Filmindustrie ziemlich durcheinander. Und gerade an großen Blockbuster-Produktionen hängt viel Geld. Für die Filmstudios. Und für die Kinos. Wenn dann der Kinostart eines Kassenmagnets wie James Bond verschoben werden muss, wie vor ein paar Tagen bekannt wurde, ist das für die ganze Branche bitter. Und das ist nicht der einzige Filmstart, der verschoben werden muss. Katharina Wilhelm berichtet aus Los Angeles.