"Pierre-Boulez-Saal"; © rbb/Carsten Kampf
rbbKultur
Bild: rbb/Carsten Kampf Download (mp3, 4 MB)

- Pierre Boulez Saal: Chiaroscuro Quartett

Eine Konzertkritik von Clemens Goldberg

In eine ganz eigene Klangwelt lädt das Chiaroscuro Quartett - denn es spielt klassisches und frühromantisches Repertoire auf Darmsaiten und mit historischen Bögen. Wie das mit Werken von Mozart, Beethoven und Mendelssohn Bartholdy klingt, verrät uns unser Kritiker Clemens Goldberg. Er war gestern beim Konzert im Pierre Boulez Saal dabei.

Pierre Boulez Saal
Chiaroscuro Quartett

Henry Purcell: Vierstimmige Fantasien
Ludwig van Beethoven: Streichquartett B-Dur op. 18/6
Wolfgang Amadeus Mozart: Streichquartett D-Dur KV 575 „Veilchen-Quartett“
Felix Mandelssohn Bartholdy: Streichquartett Es-Dur op. 12

Französische Straße 33 D, Berlin-Mitte
boulezsaal.de