Meral Kureyshi: Fünf Jahreszeiten © Limmat Verlag
rbbKultur
Bild: Limmat Verlag Download (mp3, 4 MB)

- Meral Kureyshi: "Fünf Jahreszeiten"

Eine Rezension von Nadine Kreuzahler

Gleich ihr erster Roman war ein Erfolg: Meral Kureyshi war für ihre Migrationsgeschichte „Elefanten im Garten“ direkt für den Schweizer Buchpreis nominiert, sie hat einige Auszeichnungen dafür bekommen und ihr Buch wurde in mehrere Sprachen übersetzt. In diesem Jahr war Meral Kureyshi zum Ingeborg Bachmann Wettbewerb eingeladen. Jetzt ist ihr neuer Roman da: „Fünf Jahreszeiten“. Nadine Kreuzahler hat ihn gelesen.

Meral Kureyshi: "Fünf Jahreszeiten"
Limmat Verlag, 2020
gebunden, 200 Seiten
Preis: 24 Euro