Sandra Cisneros: Das Haus in der Mango Street; Montage: rbbKultur
rbbKultur
Bild: Kampa Verlag

- Sandra Cisneros: "Das Haus in der Mango Street"

Eine Rezension von Arno Orzessek

Hauptfigur dieses Romans ist die junge Latina Esperanza Cordero, die in der Mango Street lebt, dem Latino-Viertel der US-amerikanischen Stadt Chicago. Wie der Vater um den Tod seines Vaters in Mexiko weint, wie Menschen immer unterwegs sind, aber nie ankommen. Und wie alle davon träumen, die Mango Street zu verlassen.

Sandra Cisneros zweiter Roman "Das Haus in der Mango Street" erschien erstmalig 1983 und zählt zu den bedeutendsten Werken der Chicano-Literatur, die vom Leben der Mexikaner*innen in den USA und ihrer Nachkommen erzählt.

Arno Orzessek hat den Roman gelesen.

Sandra Cisneros: "Das Haus in der Mango Street"
Aus dem amerikanischen Englisch von Gerd Burger
Kampa Verlag, 2020
160 Seiten
ISBN: 978 3 311 24004 4
Preis: 18,00 Euro