Der Morgen; © rbbKultur
Bild: dpa/Thilo Rückeis

- BER-Eröffnung: Der Vogelvergrämer

Richard Klauß schlägt Alarm, damit Vögel und Flugzeuge nicht zusammenstoßen.

Wenn am Samstag der neue Flughafen BER eröffnet wird, heißt das für viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Flughafengesellschaft: Umziehen von Tegel nach Schönefeld. Auch für Richard Klauß. Er ist Vogelvergrämer und ja – das gibt es wirklich.

Bislang verscheucht Klauß die Tiere am Flughafen Tegel, denn dort ist er verantwortlich dafür, dass Flugzeuge und Vögel nicht zusammenstoßen. Wie er das macht und was sich für ihn am BER verändern wird, berichtet Thomas Rautenberg.

 

Thema

Der Morgen; © rbbKultur
rbbKultur

BER-Eröffnung am 31. Oktober 2020 - Flughafen BER startet, Tegel macht zu

Am Sonnabend eröffnet der neue Flughafen BER - mit fast neun Jahren Verspätung. Zu kurz geratene Rolltreppen, Brandschutzmängel ... - die Eröffnung musste mehrfach verschoben werden. Doch nun ist es soweit, und mit der Eröffnung des BER schließt der bisherige Flughafen Tegel. Gespräche zur Architektur, zum Vogelschutz, über den BER-Sound von Paul van Dyk, einen Flashmob der Tegel-Beschäftigten sowie Erinnerungen in Film und Fotos.