Nan Goldin, Siobhan in my mirror
rbbKultur
Bild: Berlinische Galerie

Online-Ausstellung in der Berlinischen Galerie - Kultur-Tipp im Netz: Kunst queer gesehen

Von Johannes Fischer

Was haben die Dada-Künstlerin Hannah Höch, der Maler Rainer Fetting und die US-amerikanische Fotografin Nan Goldin gemeinsam? Manche ihrer Arbeiten kann man so interpretieren, dass diese Künstler*innen nicht einverstanden waren mit einer Gesellschaft, in der Heterosexualität und eindeutig definierte Geschlechterrollen die Norm sein sollen. Man kann diese Kunst also auch queer sehen.

Eine kleine Online-Ausstellung in der Berlinischen Galerie zeigt, was man dadurch alles entdecken kann. Johannes Fischer berichtet.