Der Morgen; © rbbKultur
Bild: dpa/Christina Horsten

Kultur unter Druck - Corona-Krise: New Yorker Kultur weiter im Lockdown

Die Corona-Krise hat auch in der amerikanischen Kulturszene vieles zugespitzt: Die traditionell eher durch private Mäzene als durch den Staat geförderte Kultur ist unter Druck. Große Museen trennen sich etwa von hochkarätigen Kunstwerken, um laufende Kosten zu decken. Und Theater sind jetzt geschlossen. Peter Mücke berichtet aus New York